Sexuelle Wünsche – wie spreche ich diese an?
Sexuelle Wünsche – wie spreche ich diese an?
07 Aug 2013 Autor:

In jeder Beziehung spielt die Sexualität (und sexuelle Wünsche und deren Klärung) eine wichtige Rolle. Selbst wenn beide Partner sagen, dass ihnen der Sex nicht sehr wichtig ist, ist es doch auch eine Frage der Kompatibilität zwischen den Laken, ob es im Gesamtkonstrukt der Beziehung am Ende funktionieren kann. Nur wie redet man mit dem Partner über Sex? Gerade wenn beide Partner ein wenig schüchterner sind, können solche Gespräche schon einmal zum Problem werden. Dabei ist die Kommunikation vielleicht der wichtigste Faktor im sexuellen Miteinander.

Den Partner die eigenen Wünsche verraten

Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Sex

Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Sex (Foto: cesardv; Lizenz: cc.by)

Über sexuelle Wünsche zu reden, stellt in vielen Fällen für die Menschen ein echtes Problem dar. Schließlich geht es hier um sensibelste Themen der inneren Intimsphäre, in die nicht einmal die Partner im Laufe einer Beziehung vordringen können. Es gibt viele Paare auf der Welt, die sich eher dem normalen Sexleben, so wie es nach der Erziehung und der moralischen Ansicht sein sollte, zuwenden, als sich mit den eigenen Wünschen zu beschäftigen. Sich mit der eigenen Moral zu beschäftigen ist dabei ein wichtiger Punkt. Bevor man überhaupt in der Lage ist, mit dem Partner über Sex zu reden, muss man sich selbst über die Wünsche und Vorlieben klar werden. Dabei steht in vielen Fällen vor allem die eigene Moral im Weg. Vor einem Gespräch über die sexuellen Wünsche sollte jedoch ein Satz unbedingt in den eigenen Kopf kommen: Es gibt keine Perversion. Die sexuelle Vielfalt ist ein wichtiger Bestandteil der individuellen Entwicklung und somit auch nicht Bestandteil von eventuellen Perversionen. Die einen mögen es lieber sanft, die anderen mögen es ein wenig leidenschaftlicher, wenn es um die Zusammenkunft mit dem Partner geht. Generell braucht sich niemand für die eigenen Neigungen zu schämen. In einer Beziehung ist es jedoch wichtig, über dieses Thema zu reden. So sehr wie sich jeder wünscht, dass der Partner die eigenen Neigungen akzeptiert, so wenig kann er erwarten, dass die andere Hälfte diese Wünsche stets von selbst entdeckt.

Mit dem Partner ein klärendes Gespräch führen

Am besten redet man dort, wo man auch Sex hat mit dem Partner über die sexuellen Wünsche. Nach dem Sex bietet sich dies besonders an. Dabei sollte es niemals um Vorwürfe oder Vorhaltungen gehen. Gerade wenn man selbst oder der Partner einen Einblick in die eigene Gedankenwelt gewährt, ist Verständnis besonders wichtig. So sehr die eigene Toleranz auch vorhanden sein kann, kann es natürlich vorkommen, dass man die Wünsche des Partners einfach nicht erfüllen kann. Auch hier ist Verständnis ein wichtiger Punkt. Seien Sie nicht offensiv oder aggressiv. Die meisten Neigungen sind Bestandteil des Charakters und dürfen nicht verurteilt werden. Wenn Sie selbst sich ein bestimmtes sexuelles Szenario jedoch nicht vorstellen können, müssen Sie ihren Partner dies auch sagen. Kompromisse sind auch im Bett ein wichtiger Faktor für funktionierende Beziehungen. Suchen Sie Kompromisse, wenn es um die sexuellen Wünsche geht. Vielleicht probieren Sie es auch einfach einmal aus?

Gemeinsame Gespräche über sexuelle Wünsche sind wichtig und helfen

Wichtig ist es vor allem, dass man nicht mit einer generellen Ablehnung auf die Dinge reagiert, die der Partner sich wünscht oder vorstellen kann. Gemeinsame Gespräche wirken hier Wunder und geben die Möglichkeit sich noch ein wenig mehr kennenzulernen. Dabei steht immer der Wunsch der gemeinsamen und erfüllenden Sexualität im Raum. Wenn Sie es schaffen, dass sowohl ihr Partner, als auch Sie selbst, gewisse Einflüsse in Ihrem Sexualleben gültig machen können, sollte zumindest dieser Punkt kein Problem in Ihrem gemeinsamen Beziehungsleben darstellen.

1 Comments
  1. Hm, diesen Artikel finde ich etwas oberflächlich geschrieben. Ich denke, dass es noch ein paar bessere Möglichkeiten gibt, seine eigene Schüchternheit zu überwinden. Na ja… meine Meinung.

Kommentar verfassen

TESTSIEGER „Singlebörsen“

Anmeldung
Kostenlos
Anzahl Mitglieder
Ca. 3.0 Mio.
Durchschnittsalter
25-45 Jahre
Testurteil (8,2/10)

TOP 5 Ranking „Singlebörsen“

8,2 Punkte
8,2 Punkte
7,9 Punkte
7,8 Punkte
7,8 Punkte

Folge uns auf Twitter!


Aktuelle Umfrage

Ab wann beginnt für Sie das Fremdgehen?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Artikel-Empfehlungen

charmed.by hat vor einigen Jahren bereits die Runde gemacht und…

Nachdem wir letzte Woche auf ein Online-Dating News Round-Up verzichtet…

Die kostenlose Singlebörse & Community Jappy erneuert seit dem 12….

Auch in der neuen Kalenderwoche haben wir erneut einige Neuigkeiten…

Anbieter empfehlen / Fragen & Anregungen

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu unserem Angebot? Sie vermissen einen Anbieter?
» info@kostenlose-singleboersen.com