YoCutie - Die einfache Video Dating App für Singles
Letztes Update: 20.02.2015 // Getestete Version: App-Version 1.5.5 (iOS) // Autor:   
Die mobile YoCutie App - Startscreen (iOS)
Die Wertung unserer Leser

YoCutie App: Die mobile Flirt-App im Kurztest 3.50/5 Sterne, 4 Stimmen

Link zur Webseite (mobil)
Datingsegment
Anzahl registrierter Mitglieder
Ungefähr 100.000 Mitglieder in Deutschland
Durchschnittsalter
25-35 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis
20% Frauen / 80% Männer
Kosten der App
Gratis; kostenloser Download
Premium-Mitgliedschaft
App komplett kostenlos nutzbar
Download der App
Download der iOS YoCutie App   Download der Android YoCutie App
Kurzfazit:
Die Dating-App “YoCutie” (vormals “YoDarling”) ist modern, sehr simpel aufgebaut und lässt sich fast komplett kostenlos nutzen. Interessant: Man kann ein eigenes Video aufnehmen und sein persönliches Profil hiermit sehr gut aufwerten. Alle Funktionen innerhalb des Dienstes lassen sich komplett ohne Kosten nutzen. Toll!

Bedienung, Funktionen und Test-Zusammenfassung der mobilen YoCutie App

Anmeldung
Die mobile YoCutie App macht einen modernen, erfrischenden Eindruck und ist sowohl für Online-Dating-Einsteiger, als auch Experten empfehlenswert. Die Anmeldung ist sehr simpel und sollte niemanden vor große Herausforderungen stellen. Wenn man sich mit seiner eigenen E-Mail-Adresse anmeldet, muss man sich nur einen Nicknamen aussuchen, sein Geburtsdatum sowie eigenes Geschlecht angeben und auswählen, ob man nach einem Mann oder einer Frau sucht.

Noch schneller kann man sich übrigens mit seinem Facebook-Login anmelden. Hier genügt quasi ein Klick. Und keine Angst: YoCutie wird nichts auf ihrer Facebook-Wall posten. Es bleibt also für ihre Freunde geheim, dass sie sich bei YoCutie angemeldet haben.

Die Angabe von weiteren persönlichen Daten wie zum Beispiel der exakte Wohnort ist nicht notwendig. Lediglich innerhalb der App werden sie gefragt, ob die App ihren Standort nutzen darf, um die Suchergebnisse besser und gezielter ausspielen zu können.

Bedienung & Funktionen
Die Bedienung innerhalb der YoCutie App (vormals „YoDarling“ genannt) ist sehr simpel und eingängig umgesetzt. Direkt nach Anmeldung erhält man einen Hinweis zur Funktionsweise. Das Prinzip ist denkbar einfach: Man erhält unterschiedliche Mitglieder angezeigt. Die angezeigten Mitglieder basieren auf den eigenen hinterlegten Wunschpartner-Kriterien.

Auf jedem Profil, welches nun angezeigt wird, erscheint ein kleiner (auffälliger) runder Button mit der Aufschrift „yo“. Tippt man nun auf so ein „yo“, signalisiert man, dass man Interesse an einem Kennenlernen hat beziehungsweise, dass einem das angezeigte Profil gefällt. Erhält man von genau diesem Profil auch ein „yo“, darf man mit dem Mitglied chatten. Dieses Vorgehen bringt einige Vorteile mit sich:

  1. Die Frauen werden nicht mit hunderten Nachrichten zugespamt, sondern können vorab eine Auswahl treffen, welcher Mann eine Chance erhält.
  2. Der Mann wiederum erfährt durch dieses Vorgehen keine direkte Ablehnung.
  3. Ein gegenseitiges „yo“ besagt, dass beide Seiten Interesse an einem Kennenlernen haben. So wird auch für schüchterne Mitglieder der Einstieg in den Flirt etwas leichter gemacht.

Das angezeigte Profil beinhaltet unterschiedliche Informationen. Neben den Bildern sieht man auf den ersten Blick, wie alt das Mitglied ist, woher es kommt beziehungsweise in welcher Entfernung zum eigenen Standort es befindet, ein paar Angaben zum Aussehen und Interessen, Musikgeschmack oder auch Freizeitaktivitäten.

Das Versenden von Nachrichten ist, wie bereits erwähnt, nur dann möglich, wenn ein gegenseitiges „yo“ vergeben wurde. Toll ist hierbei, dass dann der Austausch der Nachrichten innerhalb des Chats komplett kostenlos ist.

Eine Funktion, die uns ins Auge gefallen ist, ist die Möglichkeit ein persönliches Video als Ergänzung des eigenen Profils einzustellen. Leider haben jedoch noch nicht viele Mitglieder diese Funktion für sich entdeckt. Warten wir einmal ab, ob sich dieses Feature durchsetzen wird. Wir sind gespannt!

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Kurztests im September 2014 haben wir die mobile YoCutie App noch mit „Gut“ (7,0 von 10 möglichen Punkten) bewertet. Das Schreiben von Nachrichten ist hier kostenlos. Voraussetzung ist allerdings, dass man zunächst ein interessantes Mitglied gefunden hat, welches das eigene Profil positiv bewertet hat. Die Aktivität innerhalb der YoCutie App ist in den letzten Monaten sicherlich gestiegen, jedoch kommt es mitunter doch noch vor, dass es etwas dauert, bis man ein „Match“ findet. Es ist also beim Finden eines Flirts noch etwas Geduld gefragt.
Weitere Flirt-Apps im Test
Testbericht der Tinder App aufrufen     Zum Testbericht der Single.de App     Testbericht der Twoo App aufrufen     Zum Testbericht der LOVOO App     Zum Testbericht der Badoo App

Die „YoCutie App“ Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, alle Funktionen lassen sich in der YoCutie App kostenlos nutzen. Nachrichten lassen sich z.B. gratis versenden.

Um jedoch Nachrichten versenden zu können, muss man von einem anderen Mitglied „geliked“ werden (YoCutie nennt das natürlich nicht „Like“ sondern „yo“). Selbst muss man hierfür auch „yo’s“ verteilen.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft
Die komplette App von YoCutie lässt sich komplett ohne Kosten benutzen. Ein Traum für alle Singles!
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung

Erfahrungen und Meinungen unserer Leser zu dieser Dating-Plattform
Kommentar verfassen