AcademicPartner.de - Die Partnervermittlung für höchste Ansprüche
Letztes Update: 24.04.2016 // Autor: Singlebörsen-Analyst M. Kuhr  
Die Partnervermittlung „AcademicPartner“ wird in Kürze leider geschlossen.

So bewerten unsere Leser AcademicPartner

AcademicPartner.de im Test: Die Partnervermittlung in der Analyse 3.11/5 Sterne, 9 Stimmen

Die hochwertige Partnervermittlung “AcademicPartner.de” ist ein Ableger der Partnervermittlung “ElitePartner.de”. AcademicPartner besticht durch einen guten und kompetenten Kundenservice. Bei unseren Tests haben wir nahezu keine unechten Profile gefunden. Nach Registrierung und der Durchführung des Persönlichkeitstests werden erste, mögliche Partner präsentiert. Die Kontaktaufnahme via Textnachricht ist auch bei diesem Anbieter leider kostenpflichtig.
AcademicPartner.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2009
Anzahl registrierte Mitglieder:
Ca. 300.000 geprüfte Mitglieder
Durchschnittsalter:
30-45 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
51% Frauen / 49% Männer
Kosten:
Teilweise kostenlos, Premium ab 34,90€/Monat
Testurteil:
„GUT“ (8,0 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Partnervermittlung AcademicPartner

Kurzfazit
Die Partnervermittlung „AcademicPartner.de“ (mit ihren ca. 300.000 angemeldeten Mitgliedern) soll vor allem gebildete Akademiker mit „höchsten Ansprüchen“ ansprechen. Auch innerhalb der Suche kann ausgewählt werden, ob man beispielsweise nur Akademiker vorgeschlagen haben möchte.
Auffällig ist, dass nur ein vergleichweise geringer Anteil der Mitglieder ein persönliches Bild hochgeladen hat. Das fällt jedoch nicht weiter ins Gewicht, da die persönlichen Partnervorschläge eh auf dem bei Anmeldung abgeschlossenen Persönlichkeitstest beruhen – und hier spielt das Äußere erst einmal eine untergeordnete Rolle.
Zusammengefasst eine gute Partnervermittlung, die jedoch noch hinsichtlich der Mitgliederzahlen zulegen kann.

„AcademicPartner.de“ wurde Mitte 2009 gegründet und ist ein Ableger der etwas bekannteren Partnervermittlung „ElitePartner.de“.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Tests im Dezember 2015 haben wir AcademicPartner mit dem Urteil „GUT“ und einer Bewertung von 8,0 von 10 möglichen Punkten versehen. Diese Partnervermittlung halten wir für eine gute Möglichkeit für Studierte und Gebildete, um einen passenden und gleichgesinnten Partner zu finden.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „AcademicPartner spricht gezielt Akademiker an und bedient sich der bekannten Mechanismen der großen Partnervermittlungen in Deutschland. Ausprobieren lohnt sich jedoch allemal.
Vergleichbare Partnervermittlungen
Testbericht von PARTNERSUCHE.de ansehen     Hier finden Sie den Test zu ElitePartner     Zur Detailanalyse von PARSHIP wechseln     Was taugt Prestige Singles? Hier finden Sie die Antwort

AcademicPartner.de Layout, Design, Bedienung & mobile Nutzung

Layout und Design
Einfache und cleane Gestaltung
Persönliche Startseite etwas unübersichtlich
Eher kühl und etwas textlastig

Eines vorweg: Bei AcademicPartner.de werden Ihnen keine verspielten Herzchen, Schmetterlinge oder ähnliches begegnen. Die Seite selbst ist sehr „clean“ und simpel gestaltet. Auf emotionale Grafiken wurde größtenteils verzichtet. In unseren Augen ist das für AcademicPartner auch der richtige und passende Weg. Immerhin sind in diesem Portal Akademiker zuhause und der Anspruch der Seriosität sollte sich entsprechend in der Aufmachung wiederspiegeln.

Die persönliche Startseite („Übersicht“) ist in unseren Augen im ersten Augenblick etwas erschlagend. Wo soll ich zuerst hingucken? Was ist das wichtigste Element? Was soll beziehungsweise muss ich nun genau machen? Hier sollte man darüber nachdenken, ob man nicht ein Element etwas prominenter gestaltet, um so den Nutzer etwas besser durch den Dienst zu lenken.

Was sicherlich eine Folge der seriösen und zurückhaltenden Gestaltung und des Designs ist: Das Portal wirkt sehr kühl und durch den Verzicht von Schmuckgrafiken eher textlastig und damit auch etwas technischer.

Bedienung und Navigation
Buttons und Links noch leicht erkennbar
Simple und einfache Navigationsstruktur
Übersichtlicher Einstellungsbereich

Buttons und Textlinks sind gut erkennbar. Alle klickbaren Flächen (mit Ausnahme der Hauptnavigation) sind in einem orange/braun-Ton gehalten. Ab und zu begegnen einem auch graue Buttons, jedoch erkennt man hier auch recht schnell, dass diese klickbar sind.

Die Navigation ist ebenfalls sehr klar und einfach gehalten. Auf der „Übersichtsseite“ findet man die letzten Interaktionen mit anderen Mitgliedern, die Seite „Partnervorschläge“ beinhaltet (wie man auf Anhieb richtig vermutet) mögliche passende Partner und „Interessen“ sind ganz simpel die Besucher des eigenen Profils. Die Interessentenliste kann man übrigens bei AcademicPartner deaktivieren, was jedoch zur Folge hat, dass man selbst nicht mehr in den Besucherlisten anderer Mitglieder erscheint UND man selbst auch nicht mehr sieht, wer einen besucht hat.

Weiterhin findet man in der Navigation die Punkte „Favoriten“, „Nachrichten“ (hier erscheinen alle neuen und geschriebenen Nachrichten) und der Bereich „Meine Daten“.

Unter „Meine Daten“ können Sie Ihr eigenes Profil bearbeiten. Das beinhaltet natürlich zum einen Angaben über Ihre Person (Beruf, Aussehen, Fotos, Wohnort, etc.), Ihre Suchkriterien (Wen suchen Sie?), als auch alle Einstellungen bezüglich Ihrer AcademicPartner Mitgliedschaft und E-Mail-Einstellungen.
Der Einstellungsbereich ist in unseren Augen sehr übersichtlich und nutzerorientiert aufgebaut. Sehr gut gemacht!

Geschwindigkeit und Verfügbarkeit
Hochverfügbares System
Keine Ausfälle / gute Ladezeiten der Seite

Im betrachteten Zeitraum wurden keine Ausfälle, Geschwindigkeits- oder Performance-Probleme festgestellt.
Mobile Nutzung
Keine Windows Phone-Version verfügbar
Keine iOS-Flirtapp verfügbar
Keine Android-Flirtapp verfügbar
Keine mobile Webvariante verfügbar

Leider hat AcademicPartner zum Zeitpunkt des Tests noch keine Mobile-Dating-App im Angebot. Ebenso gibt es keine für Smartphones optimierte Webvariante des Portals „AcademicPartner.de“.
Zwischenwertung
BewertungEinfache Gestaltung, gelungener Einstellungsbereich

Registrierung und Einstieg bei AcademicPartner

Registrierung
Sehr einfache Registrierung
Abfrage von wenigen persönlichen Daten
Abfrage vom Nachnamen
Zeitaufwendiger Persönlichkeitstest

Die Registrierung verläuft bei AcademicPartner in mehreren Schritten. Auf der Startseite von AcademicPartner wird man zunächst nur nach der E-Mail-Adresse gefragt, auf der zweiten Seite dann nur noch nach dem eigenen Geschlecht und einem persönlichen Passwort. So, war es das schon? Nein, natürlich nicht! Nun kommt erst der mehr oder weniger anstrengende und zeitraubende Teil: der Persönlichkeitstest!

Der Persönlichkeitstest wird Sie knapp 15 bis 25 Minuten beschäftigen und fragt sowohl Ihre Vorlieben und Interessen als auch Ihre Wünsche hinsichtlich Ihres Partners ab. Zum Teil sind es nur Textfragen, die sie durcharbeiten müssen, zum anderen werden (zum Glück) auch ein paar Bilder eingestreut (zum Beispiel: „Welche Jahreszeit sagt Ihnen am meisten zu?“). Auf den letzten paar Seiten werden dann noch ein paar persönliche Daten abgefragt, wobei wir nur Bauchschmerzen mit der Abfrage des Nachnamens hatten. Alle anderen Daten sind eher nicht datenschutz-rechtlich relevant.

Die Registrierung bzw. der Persönlichkeitstests ist sicherlich nicht der langweiligste innerhalb der von uns getesteten Partnervermittlungen, jedoch mussten wir uns an der einen oder anderen Stelle doch ein wenig überwinden, um nicht komplett auszusteigen.

Datenabfrage
Bei „AcademicPartner“ werden nur die notwendigsten Daten innerhalb des ersten Registrierungsschritts abgefragt. Die angegebene E-Mail Adresse ist geheim und wird im Dienst weder veröffentlicht, noch an andere Mitglieder weitergegeben.

Wichtig: Geben Sie bei Registrierung Ihre korrekte E-Mail-Adresse an. Mit Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie später die Möglichkeit Ihr Passwort, sollten Sie es einmal vergessen haben, wieder zu erneuern.

 Das grüne Häkchen () gibt an, welche Daten innerhalb der Registrierung abgefragt werden.

Geschlecht Vorname Nachname

Postleitzahl Wohnort Strasse, Hausnummer

Nickname E-Mail-Adresse Passwort

Geburtsdatum Angaben zum Wunschpartner Bankverbindung / Zahldaten

Erster Einstieg
Willkommensnachricht ohne Hinweis auf „Profil vervollständigen“
Keine Tipps bzgl. „erste Schritte nach erstem Login“

Nachdem wir die ca. 100 Fragen in gut 15 Minuten ausgefüllt und beantwortet haben, gelangen wir auch direkt zu den ersten Partnervorschlägen. Parallel hat uns AcademicPartner eine Willkommennachricht auf unsere angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Leider vermissen wir innerhalb der E-Mail als auch im Webportal einen Hinweis auf die notwendigen ersten Schritte innerhalb des Portals. Auch wenn uns klar ist, dass man zunächst sein Profil komplett prüfen und vervollständigen sollte, bevor man mit anderen Nutzer in Kontakt tritt, gibt es sicherlich Neueinsteiger, die etwas unbedarfter an die Sache herangehen.

Unsere Meinung und Erfahrung zum Persönlichkeitstest
Dauer: ca. 15 bis 25 Minuten
Anzahl der Fragen: ca. 100 Fragen
Unterhaltungswert: Befragung in Textform; einige Fragen mit Grafiken; noch unterhaltsam und kurzweilig. Schön: Innerhalb des Tests kann man drei Fragen angeben, die die Profilbesucher beantworten können.

Zwischenwertung
BewertungGuter Persönlichkeitstest; Einstieg nicht Einsteiger-freundlich

Profilansicht und Einstellungsmöglichkeiten bei AcademicPartner

Aufbau der Profilansicht
Guter, strukturierter Aufbau des Profils
Eigener Notizzettel und eigene Bewertung pro Profilvorschlag
Bilder auch für Basis-Mitglieder sichtbar

Jedes Profil ist bei AcademicPartner ist identisch aufgebaut. Fokuspunkt ist natürlich das Profilbild – sofern dieses denn vorliegt. Und wenn denn eines vorliegt, kommt es meistens verschwommen daher. Es sei denn (und das ist der große Vorteil von AcademicPartner), das jeweilige Profil hat die persönlichen Bilder für einen freigeschaltet. Dann hat man nämlich die Möglichkeit dieses, obwohl man nur Basis-Mitglied ist, sich anzuschauen.

Im oberen Bereich des Profils befinden sich weitere wichtige Daten zum möglichen Partner: Das Alter, die Körpergröße, der (ungefähre) Wohnort, der Beruf und die Matchingpunkte. Die Matchingpunkte geben bei AcademicPartner an, wie gut man (auf Grundlage des Persönlichkeitstests) mit dem jeweiligen Mitglied zusammenpasst. Je höher die Punktzahl, desto besser die Möglichkeit auf den perfekten Partner.

Im Profil fällt sofort auf, dass hier anonym geflirtet wird; das bedeutet, dass jedes Mitglied nur eine Buchstaben-Zahlen-Kombination anstatt eines Vornamens oder Nicknamens aufweist. Diese Chiffre lässt sich jedoch selbstständig austauschen. So wird das Ganze doch schon ein wenig persönlicher. Zusätzlich kann man den Mitgliedern eine Bewertung geben, ohne dass diese das mitbekommen. Zu guter Letzt kann auch eine Notiz hinterlegt werden. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man mit mehreren Mitgliedern schreibt und nicht den Überblick verlieren möchte.

Profildaten und persönliche Merkmale
Einige Daten werden standardmäßig angezeigt: Chiffre, Beruf, Alter und Wohnort. Folgende Profildaten können im eigenen Flirtprofil ergänzend angegeben werden. Kennzeichnung: für verfügbar / für nicht verfügbar

 Angaben zum Aussehen

Körpergröße Gewicht Figur / Statur

Typ Haarfarbe Augenfarbe

 Interessen („Meine Vorlieben und Hobbies“)

Sport Reise & Urlaub Unterhaltung

Musik Kleidung Lifestyle

Wochenende Film & Fernsehen Auto & Motorrad

Essen & Trinken

 Angaben zur Intention („Was ich suche“)

Nette Leute Freizeitpartner Flirten

Beziehung Küssen Abenteuer

 Angaben zum Lebensstil („Mein Charakter“)

Rauchgewohnheiten Kleidungsstil Glaubensrichtung

Charakter-Eigenschaften Persönliches Motto (Freitext)

 Angaben zum Famlilienstand und Kinder

Single Feste Beziehung Verheiratet

Geschieden Verwitwet Offene Beziehung

Kinder Kinderanzahl Kinderwunsch

 Angaben zu Bildung und Beruf („Mein Lebenslauf“)

Höchster Schulabschluss Aktueller Beruf Einkommen

Sprachen („Ich spreche“)

Profilbilder
Schnelle Profilbild-Prüfung
Lediglich drei Bilder hochladbar
Bilder nur von eigener Festplatte hochladbar

Insgesamt kann man bei AcademicPartner drei Bilder vom eigenen PC hochladen – mehr ist nicht drin. Diese Bilder müssen im Format JPEG, GIF oder PNG vorliegen und dürfen höchstens 10 MB groß sein. Die Bilderfreigabe ist relativ fix; wir mussten nur ein paar Stunden warten, bis das Bild im eigenen Profil auftauchte.

Wichtig: Die eigene Privatsphäre wird bei AcademicPartner groß geschrieben. So kann ein anderes Mitglied Ihre Bilder erst dann sehen, wenn Sie diese für das jeweilige Mitglied freigeschaltet haben.

Zwischenwertung
BewertungGuter Profilaufbau; Profilbilder auch für Basis-Mitglieder einsehbar

Das AcademicPartner Matching-Prinzip & die Kontaktmöglichkeiten

Logik Partnervorschläge
Matching-Kriterien können abgeändert werden
Alternative (kostenlose) Kontaktmöglichkeiten vorhanden
Ordentliche Anzahl von Partnervorschläge

Die Partnervorschläge bei AcademicPartner basieren natürlich auf dem Persönlichkeitstest, den jedes Mitglied bei Registrierung durchlaufen hat. Auf dieser Basis werden (mehr oder weniger) passende Mitglieder ermittelt. Die Partnervorschläge lassen sich natürlich auch sortieren. Die Sortierung kann dann entweder nach „zuletzt online“ oder beispielsweise „nach Matchingpunkte“ stattfinden. Die Sortierfunktion finden wir recht praktisch, da man schon ziemlich viele Vorschläge von AcademicPartner erhält.

Die Partnervorschläge werden unter dem gleichnamigen Navigationspunkt präsentiert. Zunächst sieht man hier das jeweilige (verschwommene) Bild des Profils als auch das Alter, den Beruf und die Matchingpunkte.

Die Suchkriterien können etweder im eigenen Profil abgeändert werden oder direkt auf der Seite, wo die Partnervorschläge erscheinen. Doch Achtung: Ändern Sie die Sucheinstellungen zu stark ab, kann es natürlich sein, dass Sie keine oder nur recht wenige Vorschläge erhalten.

Kontaktmöglichkeiten
Hat man erst einmal einen interessanten Partnervorschlag entdeckt, muss man natürlich überlegen, wie der nächste Schritt aussehen sollte. Am einfachsten ist der Versand eines Grußes. Dieser Gruß (und das ist der große Vorteil) ist für alle Mitglieder verfügbar – entsprechend auch für nicht zahlende Basis-Mitglieder. Etwas persönlicher wird es dann schon mit einer Partneranfrage. Diese Partneranfrage ist Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Im Gegensatz zum Gruß kann man sich hier jedoch komplett austoben und selbst etwas schreiben und muss nicht, wie beim Gruß, aus vorgefertigten Anschreiben auswählen.

Erhaltene Nachrichten können Sie übrigens bei AcademicPartner auch nur mit einer entsprechenden Premium-Mitgliedschaft lesen. Haben Sie nur die Basis-Mitgliedschaft, sehen Sie nur einen verschwommenen Text.

Zwischenwertung
BewertungGute Anzahl von Partnervorschlägen, Nachrichtenversand kostenpflichtig

Profilprüfung, Privatsphäre und Datenschutz bei AcademicPartner

Profilprüfung
Schnelle Profil- und Bildprüfung
Sehr wenige unechte Profile

Sicherheit wird bei AcademicPartner groß geschrieben. Nahezu keine unechten Profile haben wir innerhalb unserer Tests entdecken können. Hieran merkt man, dass AcademicPartner die Profil- und Bilderprüfung, welche im Übrigen sehr fix ging, ernst nimmt. Gut so!

Diese Partnervermittlung hat zudem einen schönen Artikel zum Tehma „Sicherheit verfasst und stellt diesen kostenlos seinen Mitgliedern zur Verfügung. Unter anderem wir auch hier noch einmal das Thema Profilprüfung aufgegriffen:

Ausgezeichnete Konversation.

Wir prüfen jedes Profil manuell und zeichnen es im Anschluss aus. Wir empfehlen Ihnen, bei Ihren Partneranfragen darauf zu achten, dass diese von Mitgliedern stammen, die bereits geprüft worden sind. Sie erkennen die Auszeichnung an dem „Geprüft“-Symbol […]. Erst wenn die Profile durch uns ausgezeichnet wurden, können Sie sich der Seriosität des Mitglieds ganz sicher sein. Wir empfehlen Ihnen, die Prüfung im Zweifelsfall abzuwarten.

Den ganzen Artikel finden Sie hier: https://www.academicpartner.de/ratgeber/Sicherheitstipps.html

Privatsphäre
Bei AcademicPartner.de entscheiden Sie, wer Zugriff auf Ihre Bilder hat. Zudem kennt hier niemand Ihren genauen Wohnort oder Ihren Namen, da ja mit einer Chiffre gearbeitet wird. Allein diese Tatsachen sorgen dafür, dass Sie bei AcademicPartner sehr anonym und auch sicher unterwegs sind. Natürlich liegt es auch an Ihnen, was für Daten Sie während einer Konversation mit einem möglichen Partner herausgeben. Aber hier gilt wie immer: Vertrauen Sie Ihrem Bauch und gesunden Menschenverstand. Seien Sie im Zweifel ein wenig misstrauischer, als das Sie es sonst sind.

Unter „Meine Daten“ (Hauptnavigation) und dann unter E-Mail-Einstellungen können Sie übrigens Ihre Benachrichtigungsoptionen verändern. Wollen Sie keine E-Mails von AcademicPartner.de empfangen, können Sie es genau hier einstellen.

Datenschutz
Transparente Datenschutzbestimmungen
Speicherung von nicht-personenbezogenen Daten für Analyse-Zwecke

AcademicPartner verwendet die erhobenen Daten lediglich zur Abwicklung der von Ihnen abgeschlossenen Verträge. Alle Daten werden hierbei ohne Ihre schriftliche Einwilligung nicht Dritten zugänglich gemacht. Zudem setzt der Anbieter Google Analytics ein, um die Nutzung der Webseite zu analysieren und entsprechend diese weiter zu optimieren.

Möchten Sie, dass AcademicPartner Ihre personenbezogenen Daten löscht, so können Sie sich an folgende Adresse wenden:

EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

Alternativ reicht auch eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: Info@AcademicPartner.de
Die Löschung der Daten hat dann natürlich auch zur Folge, dass AcademicPartner keine Leistungen bzw. Dienste mehr für Sie erbringen kann.

Zwischenwertung
BewertungSehr wenige unechte Profile, transparente Datenschutzbestimmungen

AcademicPartner.de Kontaktadressen und Kundenservice

Informationen zum Unternehmen
Die Partnervermittlung „AcademicPartner.de” (online seit September 2009) gehört zur EliteMedianet GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der TOMORROW FOCUS AG mit Sitz in Hamburg.

 Anschrift des Unternehmens:
EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg
Deutschland

Service-Adressen
Support-Anfragen können über ein Kontaktformular an AcademicPartner gerichtet werden. Das Kontaktformular ist zu finden unter: https://www.academicpartner.de/kontakt.do.

 Informationen zum „AcademicPartner.de“ Kundenservice
Faxnummer: 040 / 60 00 95-83
E-Mail-Adresse: info@AcademicPartner.de

 Adresse für schriftliche Anfragen und Angelegenheiten
EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg
Deutschland

Auch wenn diese Postadresse innerhalb des Impressums als Kontaktadresse angegeben wird, empfehlen wir die Verwendung des Online-Kontaktformulars unter https://www.academicpartner.de/kontakt.do.

Weiterhin finden Sie unter https://www.academicpartner.de/hilfe/index.do eine ausführliche Hilfe zu vielen Funktionen, Vertragsbedingungen und Fragen zu zu AcademicPartner.

Leider haben wir keine Facebook-Seite zum Anbieter „AcademicPartner“ finden können.

Kündigung
Eine (ordentliche) Kündigung der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft kann entweder per Fax an die Rufnummer „040 / 60 00 95-83“ oder schriftlich an folgende Adresse gerichtet werden:

EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

Die Kündigungsfrist ist leider je nach gewähltem Premium-Paket unterschiedlich. Wählen Sie ein 24-Monate-Abo, so haben Sie eine Kündigungsfrist von 8 Wochen zum Laufzeitende. Bei dem 12 Monats-Abo beträgt die Frist ebenfalls 8 Wochen.
Wählen Sie eine 6 Monate Premium-Mitgliedschaft sind es 6 Wochen und beim 3 Monate-Paket 4 Wochen zum Laufzeitende. Zum einen ist das doch etwas kompliziert und die Kündigungsfrist in unseren Augen leider etwas lang.

Einen kostenlosen Basis-Account kann man jederzeit unter „Meine Daten“ > „Basisdaten“ löschen.

Zwischenwertung
BewertungLange Kündigungsfristen; kompetenter Kundenservice

AcademicPartner Kosten, Vertragskonditionen und Fazit

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, die Registrierung & Anmeldung ist grundsätzlich kostenlos und somit ohne Risiken verbunden. Ein Teil der verfügbaren Funktionen ist kostenfrei.

Es fallen erst dann Kosten an, wenn man z.B. Partneranfragen versenden möchte.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft
Möchte man alle Funktionen ohne Beschränkung nutzen, fallen folgende Kosten bei Buchung einer Premium-Mitgliedschaft an:
Tarif mit 3 Monat Vertragslaufzeit: € 69,90 ,- / Monat
Tarif mit 6 Monat Vertragslaufzeit: € 49,90 ,- / Monat
Tarif mit 12 Monat Vertragslaufzeit: € 39,90 ,- / Monat
Tarif mit 24 Monat Vertragslaufzeit: € 34,90 ,- / Monat

Mögliche Zahlungsweisen: Lastschrift / Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte (Visa, MasterCard, AmEx)

Vertragskonditionen
AcademicPartner ist im gehobenen Preissegment anzusiedeln
Keine Kündigung per E-Mail möglich
Kündigungsfristen etwas lang und undurchsichtig

AcademicPartner.de richtet sich vornehmlich an gebildete Singles und entsprechend exklusiv ist die Leistung, was sich im Endeffekt auch im monatlichen Preis bemerkbar macht. Daher ist der Anbieter auch eher im gehobenen Preissegment angesiedelt.

Die Kündigungsfristen sind in unseren Augen etwas undurchsichtig und auch lang gewählt. Zudem ist laut AGB keine Kündigung per Mail möglich. Hier sollte nachgebessert werden.

Kostenpflichtige Funktionen („Premium-Mitgliedschaft“)
Die hier aufgeführten Funktionen können mithilfe der Premium-Mitgliedschaft genutzt werden.
Unbegrenzter Nachrichtenaustausch
Erhaltene Nachrichten lesen
Partneranfragen schreiben & versenden
Fotos austauschen
Detailliertes Persönlichkeitsprofil
Austausch von Bildern durch ein Support-Team & Foto-Service
Kontaktgarantie
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung