ElitePartner.de - Akademiker & Singles mit Niveau
Letztes Update: 26.03.2016 (Dieser Test wird derzeit überarbeitet) // Autor: Singlebörsen-Analyst M. Kuhr  

So bewerten unsere Leser ElitePartner

ElitePartner.de im Test: Die Partnervermittlung in der Detailanalyse 3.19/5 Sterne, 21 Stimmen

Die Partnervermittlung “ElitePartner” richtet sich vornehmlich an niveauvolle Akademiker. Das komplette Auftreten dieser Partnervermittlung erscheint sehr seriös. Nach der kostenlosen Registrierung muss zunächst der eigens entwickelte Persönlichkeitstest abgeschlossen werden. Nach Abschluss des Tests werden erste Partnervorschläge präsentiert. Die Anmeldung ist risikolos und komplett kostenfrei; die erste Kontaktaufnahme per Nachricht mit einem Wunschpartner ist kostenpflichtet.
ElitePartner.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2004
Anzahl registrierte Mitglieder:
Über 3,5 Mio. (geprüfte Profile)
Durchschnittsalter:
30-45 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
53% Frauen / 47% Männer
Kosten:
Teilweise kostenlos, Premium ab 24,90€/Monat
Testurteil:
„GUT“ (8,5 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Partnervermittlung ElitePartner.de

Kurzfazit
Die Partnervermittlung „ElitePartner“ zählt in Deutschland zu den drei größten Partnervermittlungen im deutschsprachigen Raum. Über 3,5 Millionen Partnersuchende haben bereits den Weg auf diese professionelle Plattform gefunden, die vor allem Akademiker ansprechen soll.

ElitePartner wurde bereits 2004 gegründet, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und bietet seinen Mitgliedern eine Kontakt-Garantie.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Zuletzt haben wir unseren ElitePartner Test im März 2016 durchgeführt. Diese professionelle Partnervermittlung hat in unseren Augen eine Top-Wertung und das Testurteil „GUT“ (8,5 von 10 möglichen Punkten) redlich verdient. Damit belegt diese Partnervermittlung einen der vorderen Plätze unseres Wettbewerbsvergleichs.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „ElitePartner.de macht vieles richtig und ist daher eine ausgezeichnete Adresse für alle Singles, die Ihren Lebenspartner im Internet suchen.
Vergleichbare Partnervermittlungen
Testbericht von AcademicPartner ansehen     Hier finden Sie den ausführliche Test zu PARSHIP     Zur Detailanalyse von eDarling     Was taugt Prestige Singles? Hier finden Sie die Antwort

ElitePartner.de Layout, Design, Bedienung & mobile Nutzung

Layout und Design
Modernes und übersichtliches Design
Gute Struktur und passender Einsatz von gestalterischen Elementen
Persönliche Startseite etwas zu statisch

Das Design und die Gestaltung der Seiten von „ElitePartner“ sind auf die notwendigen Inhalte reduziert und wirken dadurch sehr aufgeräumt und ansprechend. Auf der persönlichen Startseite findet man sich auch als Neueinsteiger sehr schnell zurecht. Lediglich die rechte Spalte wirkt auf Dauer etwas zu statisch und langweilig.

Mit geschickt eingesetzten Grafiken und emotionalen Bildern wird man als Mitglied an den relevanten Stellen gut abgeholt und fühlt sich ebenso gut aufgehoben. Kurzum: Eine Seite die durch ihre professionelle Aufmachung Vertrauen vermittelt.

Bedienung und Navigation
Buttons und Links leicht erkennbar
Klare und einfache Navigationsstruktur
Einstellungsbereich etwas verschachtelt

Auch wenn die Farbgebung der klickbaren Buttons und Textlinks nicht durchgängig stringent ist, sind diese klickbaren Flächen immer noch gut erkennbar, so dass es hier zu keinen Problemen bei der Navigation durch das Portal kommen sollte.

Die Navigationsstruktur ist ebenso einfach und klar aufgebaut. Nach Login landet man auf seiner persönlichen Übersicht, auf der man seine neuesten Nachrichten sieht, neue Partnervorschläge oder auch seine letzten Besucher.

Diese Punkte sind ebenfalls in der horizontalen Navigation wiederzufinden. Zusätzlich findet man auch einen Punkt „Favoriten“, der die Mitglieder enthält, die man selbst als „interessant“ gekennzeichnet hat. Unter dem Menüpunkt „Meine Daten“ findet man alle Angaben zu seinem eigenen Profil.

Der persönliche Einstellungsbereich ist generell gut und logisch aufgebaut – wenn man sich erst einmal zurecht gefunden hat. Das ist auch das einzige Manko innerhalb dieses Bereichs. Der Einstellungsbereich ist unterteilt in mehrere Bereiche. Zum einen kann man sein „Profil“ bearbeiten, seine „Basisdaten“ angeben (ja, das hier sind nochmals andere Daten als die, die unter „Profil“ zu finden sind) oder seine „Suchkriterien“ abändern.

Unter „E-Mail-Einstellungen“ kann jedes Mitglied konfigurieren, welche Status E-Mails auf die bei ElitePartner angegebene E-Mail-Adresse geschickt werden. Das kann sowohl eine E-Mail-Benachrichtigung bei Erhalt neuer Nachrichten sein, als auch neue, passende Partnervorschläge aus der Umgebung.

Geschwindigkeit und Verfügbarkeit
Hochverfügbares System
Keine Ausfälle / gute Ladezeiten der Seite

Im betrachteten Zeitraum wurden keine Ausfälle, Geschwindigkeits- oder Performance-Probleme festgestellt.
Mobile Nutzung
Kostenlose iOS-Version verfügbar
Kostenlose Android-Version verfügbar
Kostenlose BlackBerry-Version verfügbar
Mobile Web-Variante (responsive) verfügbar
Keine Windows Phone-Version verfügbar
Keine Registrierung über die App möglich

„ElitePartner“ bietet für die gängigsten mobilen Betriebssysteme eine mobile App an. Zudem (und das ist eher eine Seltenheit) wird auch eine App für Blackberry-Geräte angeboten. Wie gehabt stehen diese Apps kostenlos zum Download zur Verfügung. Erst wenn man zum Beispiel Nachrichten versenden möchte, muss eine Premium-Mitgliedschaft her.

Zusätzlich kann man mit jedem Smartphone auch die URL „m.elitepartner.de“ ansurfen. So gelangt man, unabhängig vom verwendeten Betriebssystem des Handys, zur mobil-optimierten Webvariante dieser Partnervermittlung.

Merkwürdig: Möchte man eine der aufgeführten Apps nutzen, muss man sich zuerst bei „ElitePartner“ über den Computer (also von zu Hause) registrieren. Eine Neuanmeldung über die App ist derzeit also nicht möglich. Schade.

Zwischenwertung
BewertungModernes Design, übersichtliche Navigation

Registrierung und Einstieg bei ElitePartner

Registrierung
Strukturierte Registrierung in mehreren Schritten
Abfrage von nur wenigen persönlichen Daten
Abfrage vom Nachnamen
Sehr zeitaufwendiger (dennoch kurzweiliger) Persönlichkeitstest

Die Registrierung von ElitePartner.de ist gut und einfach aufgebaut. Es werden nur wenige Daten abgefragt und Fehler sind kaum zu machen. Sollte man dennoch einen Fehler verursachen (z.B. durch die Eingabe unerlaubter Zeichen bei der E-Mail-Adresse) wird eine passende und eindeutige Fehlermeldung ausgegeben.

Nach dem ersten Registrierungsschritt startet auch schon gleich der umfangreiche Persönlichkeitstest. Dieser nimmt ca. 15 – 20 Minuten in Anspruch. Neben einigen Fragen zu seinen Vorlieben (in reiner Textform) lockern auch ein paar Bildervergleiche die Befragung etwas auf, so dass diese viertel Stunde, die man in die Befragung investiert, doch recht schnell vorbeigeht.

Zu guter Letzt werden dann noch einige persönliche Daten abgefragt – unter anderem auch der Nachname und der derzeitige Wohnort. Der Wohnort wird ebenfalls für die Ermittlung passender Partnervorschläge verwendet. Der Nachname ist in unseren Augen eher überflüssig. Natürlich bleibt dieser aber auch geheim und wird niemals auf Ihrem eigenen Profil veröffentlicht.

Datenabfrage
Bei „ElitePartner“ werden nur die notwendigsten Daten innerhalb des ersten Registrierungsschritts abgefragt. Die angegebene E-Mail Adresse ist geheim und wird im Dienst weder veröffentlicht, noch an andere Mitglieder weitergegeben.

 Das grüne Häkchen () gibt an, welche Daten innerhalb der Registrierung abgefragt werden.

Geschlecht Vorname Nachname

Postleitzahl Wohnort Strasse, Hausnummer

Nickname E-Mail-Adresse Passwort

Geburtsdatum Angaben zum Wunschpartner Bankverbindung / Zahldaten

Erster Einstieg
Tipps mit ersten Schritten nach erstem Login
Keine Willkommensnachricht (dafür ein Hinweis auf einen Ratgeber)

Nachdem Sie die 15 bis 20 Minuten in die Befragung investiert haben, geht es auch gleich los. Sie erhalten jede Menge Partnervorschläge basierend auf Ihren im Persönlichkeitstest gemachten Angaben.

Wir schlagen an dieser Stelle jedoch vor, dass Sie, bevor Sie nun starten und einen passenden Partner suchen, zunächst Ihr komplettes Profil vervollständigen. Einen Hinweis auf Ihre Profilvollständigkeit finden Sie auf Ihrer persönlichen Startseite oder unter dem Navigationspunkt „Meine Daten“. In der rechten Spalte wird klar und deutlich angegeben, wie viel Prozent Ihres Profils bereits ausgefüllt sind und was noch genau fehlt, um auf die 100% zu kommen. Der erste Schritt sollte immer das Hochladen eines Profilbilds sein.

Leider findet man nach Registrierung keine persönliche Begrüßungsmail von ElitePartner im eigenen Postfach wieder. Immerhin wird jedoch eine Verlinkung zu einigen Tipps hinsichtlich der ersten Kontaktaufnahme präsentiert.

Unsere Meinung und Erfahrung zum Persönlichkeitstest
Dauer: ca. 15 bis 20 Minuten
Anzahl der Fragen: ca. 70 Fragen
Unterhaltungswert: Ausgeglichenes Text- und Bilderverhältnis; unterhaltsam und kurzweilig

Zwischenwertung
BewertungKurzweiliger Persönlichkeitstest, jedoch auch zeitaufwendige Anmeldung

Profilansicht und Einstellungsmöglichkeiten bei ElitePartner

Aufbau der Profilansicht
Übersichtlich und strukturierter Aufbau des Profils
Partnervorschläge können dauerhaft ausgeblendet werdenn
Viele unterschiedliche Informationen zum Profil verfügbar
Bilder nur für zahlende Mitglieder sichtbar

Jedes Profil ist bei ElitePartner gleich aufgebaut. Im Mittelpunkt stehen die bis zu drei Profilbilder des Mitglieds. Ebenso im sichtbaren Bereich findet man den Matchingwert („Wie gut passen Sie zum aufgerufenen Profil?“), den Beruf, Alter, Größe und den Wohnort (in Form der ersten beiden Ziffern der Postleitzahl als auch das Bundesland). Anstatt eines Namens oder Nicknamen wird eine eher kryptische Chiffre-Nummer angezeigt. Diese gewährleistet unter anderem eine maximale Privatsphäre für jedes Mitglied.

Natürlich kann man auch selbst diese Nummer mit einem Namen, den man sich im Zweifel selbst ausdenkt, ersetzen. So wird das Profil gleich ein wenig persönlicher.

Ein kurzes Wort zu den Profilbildern. Uns sind relativ viele Profile begegnet, die kein Profilbild hochgeladen haben. Zudem können Sie selbst nur dann die Profilbilder sehen, wenn Sie sich für eine Premium-Mitgliedschaft entschieden haben. Hier unterscheiden sich übrigens im allgemeinen Partnervermittlungen von klassischen Singlebörsen aus unserem Vergleich.

Die präsentierten Partnervorschläge basieren bei ElitePartner auf dem bei Registrierung durchgeführten Persönlichkeitstest, als auch auf der Angabe der restlichen Profilinformationen. Sind bei den Partnervorschlägen nun Mitglieder dabei, die ihnen absolut nicht zusagen, können Sie diese ganz einfach aus der Ansicht löschen beziehungsweise entfernen. Doch Achtung: Sobald Sie einmal ein Profil aus den Partnervorschlägen gelöscht haben, können Sie dieses nie wieder kontaktieren. Gehen Sie daher mit dieser Möglichkeit eher sparsam um.

Profildaten und persönliche Merkmale
Einige Daten werden standardmäßig angezeigt: Chiffre, Beruf, Alter und Wohnort. Folgende Profildaten können im eigenen Flirtprofil ergänzend angegeben werden. Kennzeichnung: für verfügbar / für nicht verfügbar

 Angaben zum Aussehen

Körpergröße Gewicht Figur / Statur

Typ Haarfarbe Augenfarbe

 Interessen („Meine Vorlieben und Hobbies“)

Sport Reise & Urlaub Unterhaltung

Musik Kleidung Lifestyle

Wochenende Film & Fernsehen Auto & Motorrad

Essen & Trinken

 Angaben zur Intention („Was ich suche“)

Nette Leute Freizeitpartner Flirten

Beziehung Küssen Abenteuer

 Angaben zum Lebensstil („Mein Charakter“)

Rauchgewohnheiten Kleidungsstil Glaubensrichtung

Charakter-Eigenschaften Persönliches Motto (Freitext)

 Angaben zum Famlilienstand und Kinder

Single Feste Beziehung Verheiratet

Geschieden Verwitwet Offene Beziehung

Kinder Kinderanzahl Kinderwunsch

 Angaben zu Bildung und Beruf („Mein Lebenslauf“)

Höchster Schulabschluss Aktueller Beruf Einkommen

Sprachen („Ich spreche“)

Profilbilder
Relativ fixe Profilbild-Prüfung
Es können nur Bilder vom eigenen PC hochgeladen werden
Lediglich 3 Bilder hochladbar

Partnervermittlungen und Bilder – man könnte meinen, dass das aus irgendeinem Grund nicht passen kann. Warum? Auch bei ElitePartner stehen Bilder nicht im Vordergrund. Lediglich drei Bilder können hochgeladen werden. Zudem sind Profilbilder nur für Premium-Mitglieder freigeschaltet und hier auch nicht für alle Premium-Mitglieder, sondern nur für die Mitglieder, die Sie zuvor ausgewählt haben.

Auch hier weisen wir gerne daraufhin, dass man eine Partnervermittlung nicht mit einer Online-Singlebörse vergleichen soll. Eine Partnervermittlung wie ElitePartner ermittelt mögliche Partner auf Grundlage von persönlichen Grundzügen. Das Äußerliche steht hier entsprechend nicht im Mittelpunkt und wird erst nachgelagert betrachtet.

Der Upload-Prozess ist ansonsten sehr einfach gehalten: Die Auswahl des Bildes erfolgt vom eigenen PC, das Bild kann ein wenig (nach dem Hochladen) zugeschnitten werden. Danach folgt die Prüfung durch den Kundenservice, was ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann.

Zwischenwertung
BewertungGute Profilansicht, leider nur wenige Bilder in den Profilen

Das ElitePartner.de Matching-Prinzip & die Kontaktmöglichkeiten

Logik Partnervorschläge
Viele Partnervorschläge (eigentlich ohne Limit)
Matching-Kriterien können immer geändert werden
Alternative (kostenlose) Kontaktmöglichkeiten vorhanden

Das Matching-System beruht bei ElitePartner auf den persönlichen Angaben innerhalb des durchgeführten Persönlichkeitstest und der eigenen Profilangaben (Wohnort, Alter, etc.). Auf dieser Grundlage wird die komplette ElitePartner Datenbank nach passenden Vorschlägen durchsucht und unter dem Navigationspunkt „Partnervorschläge“ präsentiert.

Wie gut Sie mit dem jeweiligen Partnervorschlag zusammenpassen, verraten die „Matchingpunkte“, die neben jedem Profilbild stehen. Je höher der hier aufgeführte Wert, desto besser sollten Sie harmonieren. Die Liste der Vorschläge können Sie beispielsweise nach „Matchingpunkten“, „Alter“ oder auch „Entfernung vom eigenen Wohnort“ sortieren. Das ist ziemlich sinnvoll, da die Liste ein paar tausend Mitglieder umfasst.

Auf dem ersten Blick erhält man zu jedem Vorschlag Informationen über das Alter, als auch über die Passgenauigkeit („Matchingpunkte“), Wohnort und Beruf des jeweiligen Vorschlages. Zusätzlich dazu wird ein Bild des Mitglieds angezeigt. Wichtig:

1. Nur als Premium-Mitglied können Sie Bilder unverschwommen ansehen
2. Das Mitglied muss das Bild explizit für Sie freigegeben haben

Sollten Sie meinen, dass die Partnervorschläge zu ungenau sind, können Sie ganz einfach die Suchkriterien (in der rechten Spalte) abändern. So können Sie die Altersspanne, in der Sie suchen, die Körpergröße oder auch beispielsweise den Wohnort genauer angeben. Die Suche in einem von Ihnen bestimmten Umkreis steht in diesem Fall jedoch ausschließlich den zahlenden Premium-Nutzern zur Verfügung.

Kontaktmöglichkeiten
Nun gehen wir davon aus, bei der Vielzahl der Vorschläge, dass Sie einen passenden Partner finden. Wie können Sie nun mit diesen in Kontakt treten? Das ist ganz einfach:

Entweder senden Sie direkt eine selbst formulierte Nachricht (Premium-Mitgliedschaft vorausgesetzt) oder Sie hinterlassen einen für alle Mitglieder kostenlos verfügbaren Gruß. Wenn Sie diesen Gruß hinterlassen, wird das Mitglied auf Sie aufmerksam und Sie müssen darauf hoffen, dass der oder die Auserwählte die Initiative ergreift.
Zwischenwertung
BewertungViele Partnervorschläge; Kontaktmöglichkeit per Nachricht

Profilprüfung, Privatsphäre und Datenschutz bei ElitePartner

Profilprüfung
Schnelle Profil- und Bildprüfung
Sehr wenige unechte Profile

Die Bild- und Profilprüfung wird bei ElitePartner sorgsam und noch einigermaßen fix vorgenommen. Innerhalb der Tests angelegte Testprofile erhielten von ElitePartner innerhalb von 12 Stunden das „geprüft“ Siegel.

Hochgeladene Bilder werden ebenfalls sehr streng geprüft. Auf dem ersten „Hauptprofilbild“ muss das Gesicht gut zu erkennen sein. Ist das nicht der Fall, wird das Profilbild abgelehnt. Ja, und die Folge ist klar: Ohne Profilbild gibt es im Zweifel weniger Post von anderen Mitgliedern. Übrigens wird das „geprüft“ Siegel auf jedem Profil präsent dargestellt.

Positiv aufgefallen ist ebenfalls die Tatsache, dass innerhalb von ElitePartner sehr wenige bis keine unechten Profile aufzufinden sind.

Privatsphäre
ElitePartner ist bereits so aufgebaut, dass man sehr anonym unterwegs ist. Man entscheidet selbst, wer die eigenen Bilder sehen darf, es werden nur Profilinformationen angezeigt, die keine Rückschlüsse auf irgendwelche privaten Daten geben können.

Unter „Meine Daten“ > „E-Mail-Einstellungen“ kann man zudem konfigurieren, welche E-Mails man von ElitePartner erhalten möchte. Per Default sind erst einmal alle Mails (mit Ausnahme des Newsletters) aktiviert.

Datenschutz
Transparente Datenschutzbestimmungen
Speicherung von nicht-personenbezogenen Daten für Analyse-Zwecke

ElitePartner verarbeitet die (nicht-personenbezogenen) Daten mit dem Analyse-Programm „google Analytics“. Nach eigenen Angaben werden diese Daten erhoben und benötigt, um die zugesicherten Leistungen überhaupt erbringen zu können. Zudem sollte auf folgendes hingewiesen werden:

ElitePartner.de erstellt für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie der Erstellung der Profile unter Info@ElitePartner.de widersprechen.

Natürlich können jederzeit auch die personenbezogenen Daten gelöscht werden. Auch hierfür reicht eine Mail an die E-Mail-Adresse: Info@ElitePartner.de

Unter folgendem Link können die gesamten (und sehr trasparenten) Datenschutzbestimmungen nachgelesen werden:

Zwischenwertung
BewertungWenige unechte Profile, transparente Datenschutzbestimmungen

ElitePartner.de Kontaktadressen und Kundenservice

Informationen zum Unternehmen
Die Partnervermittlung „ElitePartner” (online seit 2004) gehört zur EliteMedianet GmbH, einer Tochter der Tomorrow Focus AG mit Sitz in Hamburg.

 Anschrift des Unternehmens:
EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg
Service-Adressen
Support-Anfragen können über ein Kontaktformular an ElitePartner.de gerichtet werden. Das Kontaktformular ist zu finden unter: https://www.elitepartner.de/km/kontakt.do.

 Informationen zum „ElitePartner.de“ Kundenservice
Faxnummer: +49 (0)40 60 00 95-95
Hotlinenummer: nicht verfügbar

 Adresse für schriftliche Anfragen und Angelegenheiten
EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

Auch wenn diese Postadresse innerhalb des Impressums als Kontaktadresse angegeben wird, empfehlen wir die Verwendung des Online-Kontaktformulars unter https://www.elitepartner.de/km/kontakt.do.

Weiterhin finden Sie unter https://www.elitepartner.de/km/hilfe/index.do eine ausführliche Hilfe zu vielen Funktionen, Vertragsbedingungen und Fragen zu ElitePartner.

Eine noch relativ kleine Facebook-Seite (https://www.facebook.com/elitepartner) ist ebenfalls vorhanden. Support-Anfragen können hier leider nicht gestellt werden.

Kündigung
Eine (ordentliche) Kündigung der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft kann entweder per Fax an die Rufnummer „(040) 60 00 95-95“ oder schriftlich an folgende Adresse gerichtet werden:

EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

Die Kündigungsfrist ist in unseren Augen leider etwas hoch. Das Paket mit einer Laufzeit von 3 Monaten muss mit einer Frist von 4 Wochen zum Vertragsende gekündigt werden. ACHTUNG. Das 3 Monatspaket verlängert sich in das 6 Monatspaket, sollte es nicht gekündigt werden. Und das 6 Monatspaket hat dann eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum (neuen) Vertragslaufzeitende.

Sollte man das 6 Monatspaket auswählen, würde sich dieses bei Nichtkündigung in ein 12 Monatspaket wandeln. In der ersten Laufzeit haben Sie eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Vertragslaufzeitende. Das 12 Monatspaket wiederum eine Kündigungsfrist von 8 Wochen.

Ebenfalls eine 8-wöchige Kündigungsfrist hat das Paket mit der 24-monatigen Laufzeit.

Puh, nun werden Sie sich fragen, wer da überhaupt durchsteigen soll. Und ist das überhaupt fair? Das sollte jeder für sich selbst entscheiden und das passende Paket wählen, wenn er ernsthaft auf der Suche ist. Unser Tipp: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie länger bei ElitePartner verbringen wollen, kündigen Sie das Paket bestenfalls sofort wieder nach Bestellung und warten Sie nicht bis zur letzten Minute. Somit sind Sie dann auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Zwischenwertung
BewertungLange Kündigungsfristen, komplizierte Vertragsverlängerungen

ElitePartner Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, die Registrierung & Anmeldung ist grundsätzlich kostenlos und somit ohne Risiken verbunden. Ein Teil der verfügbaren Funktionen ist kostenfrei.

Es fallen erst dann Kosten an, wenn man z.B. beschließt, aktiv Nachrichten zu schreiben.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft
Möchte man alle Funktionen ohne Beschränkung nutzen, fallen folgende Kosten bei Buchung einer Premium-Mitgliedschaft an:
Tarif mit 6 Monat Vertragslaufzeit: € 54,90 ,- / Monat
Tarif mit 12 Monat Vertragslaufzeit: € 39,90 ,- / Monat
Tarif mit 14 Monat Vertragslaufzeit: € 39,90 ,- / Monat
Tarif mit 24 Monat Vertragslaufzeit: € 24,90 ,- / Monat
Persönlichkeitsprofil: € 59,00 ,- / einmalig

Mögliche Zahlungsweisen: Lastschrift / Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte (Visa & MasterCard)

Vertragskonditionen
Noch relativ gutes Preis-/Leistungsverhältnis
ElitePartner ist im gehobenen Preissegment anzusiedeln
Keine Kündigung per E-Mail möglich
Undurchsichtige Vertragskonditionen

Den größten Kritikpunkt wollen wir gleich an den Anfang stellen: Die Vertragsverlängerungen und die Kündigungsfristen. Wie bereits dargestellt, verlängern sich einige Pakete nicht um die zuerst gewählte Laufzeit. Zudem sind die Kündigungsfristen für unser empfingen etwas zu lang gewählt.

Nichts desto trotz wollen wir aber festhalten, dass man bei ElitePartner trotz der doch amtlichen Premium-Gebühren eine gute Leistung erhält: Viele und meist passende Partnervorschläge!

Kostenpflichtige Funktionen („Premium-Mitgliedschaft“)
Die hier aufgeführten Funktionen können mithilfe der Premium-Mitgliedschaft genutzt werden.
Unbegrenzt Nachrichten versenden
Erhaltene Nachrichten lesen
Alle freigegebenen Bilder ansehen
Umkreissuche nach möglichen Partnern
Ratgeber zur Online-Partnersuche
Kontakt-Garantie
Detailliertes Persönlichkeitsprofil
Premium-Profil-Check
Foto-Austausch & Foto-Service
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung

Weitere ElitePartner Informationen

Webvideos & TV-Spots
» Ein ElitePartner TV-Spot (Oktober 2014)

» Ein weiterer ElitePartner TV-Spot (Oktober 2014)

Erfahrungen und Meinungen unserer Leser zu dieser Dating-Plattform
5 Comments
  1. Meiner Meinung nach ist Elitepartner eine der besseren Partnervermittlungen. War zunächst etwas skeptisch, habe mich dann doch angemeldet. Hatte dann mehrere Zuschriften von unterschiedlichen Männern und habe mich dann auch für eine Premium-Mitgliedschaft entschieden. Im Endeffekt habe ich mich mit einem Mann getroffen und bin immer noch mit diesem befreundet. Auch, wenn es nicht für die große Liebe gereicht hat, habe ich einen guten Freund gewonnen. Daher: Danke Elitepartner.

    • Hm, ich finde es etwas merkwürdig, das so viele anscheinend bei Elitepartner fündig geworden sind… ich hatte bisher kein Glück. Und dabei bin ich zahlendes Mitglied. Na ja, das einizig gute bei Elitepartner bisher: Da ich bisher noch nicht mein Glück gefunden habe, wurde mein Vertrag kostenfrei verlängert. Vielleicht klappt es ja noch.

  2. Ich gehöre wohl zu den ElitePartner Nutzern, die wirklich Glück gehabt haben. In meinem Bekanntenkreis gab es zwei weitere Singles, die ElitePartner ausprobiert haben und über lange Zeit niemanden gefunden haben. Ich hab nur einen Monat gebraucht, bis ich mich wieder abmelden durfte. Und das nicht, weil es mir nicht gefallen hat, sondern, weil ich einen netten Mann aus meiner Umgebung kennenlernen durfte. Das ist nun schon 6 Monate her und ich bin immer noch glücklich.

    Das wollte ich nur mal loswerden. 🙂

  3. Ich habe eine Frage zu Elitepartner: Kann ich hier die Bilder der Männer so sehen? Oder muss ich dafür bezahlen? Wollte das einmal wissen, bevor ich mich bei ElitePartner anmelde… dann muss ich nicht erst den kompletten Fragebogen durchgehen. 😉

    • Dafür musst du bei ElitePartner zahlen. Na ja, Qualität hat (leider) seinen Preis.

Kommentar verfassen