Flirtfair.de - Heiße Affären & Erotische Abenteuer
Letztes Update: 28.07.2014 // Autor:   

So bewerten unsere Leser Flirtfair.de

Flirtfair.de im Test: Das Sexpartner-Portal in der Detailanalyse 2.17/5 Sterne, 6 Stimmen

Die Sexpartner-Seite und Seitensprung-Agentur “Flirtfair.de” ist ein sehr aufgeräumtes Sexdating-Portal. Der Fokus liegt hier auf dem Suchen und Finden von “erotischen Abenteuern”. Um alle Funktionen (unter anderem Nachrichtenfunktion oder Live-Chats) komplett nutzen zu können, wird ein Premium-Account benötigt. Hinweis: Flirtfair setzt zur Unterhaltung der Nutzer nach eigener Aussage (AGB) auch “Animateure” ein. Mit diesen kann man zwar viel Spaß haben, jedoch diese in der Regel nicht treffen.
zur Flirtfair.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2007
Anzahl registrierte Mitglieder:
Über 4,0 Mio. registrierte Mitglieder (weltweit)
Durchschnittsalter:
25-37 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
35% Frauen / 65% Männer
Kosten:
Premium-Mitgliedschaft ab 4,49€ / Monat
Testurteil:
„Befriedigend“ (5,5 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zum Sexpartner-Portal Flirtfair.de

Kurzfazit
Das Sexkontakte-Portal „Flirtfair“ machte auf uns einen professionellen und aufgeräumten Eindruck. Die Registrierung hat man innerhalb weniger Minuten hinter sich gebracht. Nachdem man seine bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse bestätigt hat (man erhält hierfür eine gesonderte Bestätigungs-Mail), kann es auch schon losgehen mit der Suche nach einem passenden Sexpartner. Bei „Flirtfair“ ist man richtig, wenn man auf der Suche nach „heißen Affären“ oder einem „erotischen Abenteuer“ ist.

Für Frauen gestaltet sich das Ganze sehr viel einfacher als für Männer. Weshalb? Ganz einfach: Frauen dürfen zum einen kostenlos Nachrichten versenden und damit alle potentiellen Partner kontaktieren. Zum anderen sind die Frauen bei „Flirtfair“ (und das ist unabhängig vom getesteten Sexpartner-Portal meist immer der Fall) in der Überzahl.

Männer müssen entsprechend Geld investieren, um hier einen Sexkontakt zu finden und zum anderen Geduld beweisen, bis man am Ziel ist. Erschwerend kommt hinzu, dass „Flirtfair“ nach eigenen Angaben „Animateure“ einsetzt, um Kontakt zu den Mitgliedern (in Form von Flirt-Mails) aufzunehmen. Diese Animateure sind leider nicht gesondert gekennzeichnet. „Flirtfair“ schreibt hierzu in den AGB:

Dem Kunden ist bekannt, dass HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG (Anm. der Red.: der Betreiber von „Flirtfair“) zur Animation und Unterhaltung mit anderen Mitgliedern professionelle Animateure und Operator einsetzt, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Diese Dienstleistung wird in höchster Qualität betrieben und es sind mit diesen Animateuren keine realen Treffen möglich.

Männer mit einer Basis-Mitgliedschaft können schon recht viel machen, jedoch stößt man genau dann auf die Bezahlhürde, wenn es wirklich interessant wird. Bedeutet: Man darf zwar sehen, wer das eigene Profil besucht hat, man darf erhaltene Nachrichten lesen, jedoch muss man auch bei „Flirtfair“ als Mann zahlen, wenn man entweder eine Nachricht initial versenden oder eine erhaltene Nachricht beantworten möchte. Zur Auswahl stehen hier nun drei unterschiedliche kostenpflichtige Mitgliedschaften mit wiederum unterschiedlichen Funktionen.

Sobald man sich ein wenig bei „Flirtfair“ umgeschaut hat, wird man schnell sehen, dass es auch einen Bereich „Live Flirts“ gibt. Hier hat man die Möglichkeit per Einsatz von sogenannten Coins (das virtuelle Zahlungsmittel auf „Flirtfair“) in Echtzeit zu chatten (teilweise inklusive einer Webcam). Die hierfür notwendigen Coins kann man separat zur Premium-Mitgliedschaft kaufen. Übrigens ist der Bereich „Live Flirts“ als FSK18 einzustufen.

Zusammenfassend wollen wir „Flirtfair“ besonders für Frauen empfehlen. Als Frau kann man hier nämlich kostenlos auf die Suche nach einem Sexpartner gehen. Für Männer fällt unser persönliches Urteil eher gespalten aus. Es bringt aufgrund der vielen Mitglieder (allein in Deutschland sind über 1,0 Millionen Mitglieder registriert) und Möglichkeiten hier wirklich Spaß seine Zeit zu verbringen, jedoch muss einem bewusst sein, dass hier teilweise Animateure unterwegs, welche man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht real treffen können wird.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Tests im Juli 2014 haben wir Flirtfair.de mit „Befriedigend“ (5,5 von 10 möglichen Punkten) bewertet. Besonders Frauen haben hier viel Auswahl und können kostenlos Männer kontaktieren. Männer müssen hingegen Geld investieren, wenn sie eine mögliche Sexpartnerin anschreiben wollen.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „„Flirtfair“ machte auf uns einen erwachsenen und professionellen Eindruck. Schade ist allerdings, dass seitens des Betreibers Animateuere eingesetzt werden, um echten Mitgliedern Nachrichten zu senden.
Weitere Sexpartner-Portale im Test
Poppen.de   •   FirstCasual.com   •   meet2cheat.de   •   C-Affair.de   •   erovie.de   •   nowyoo.com

Sicherheit und Seriosität von „Flirtfair“

Vermittlungsverfahren, Anzahl Fakes, Diskretion
Bei Flirtfair.de geht man selbstständig auf die Suche nach einem möglichen Abenteuer bzw. Sexpartner. Ist man erst einmal eingeloggt, findet man erste Vorschläge auf seiner persönlichen Seite beziehungsweise erreicht über den Navigationspunkt „Suche“ den Suchbereich. Die Standardsuche ist kostenfrei, die Detailsuche leider nur den Mitgliedern mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft vorbehalten.

Die vorgefertigte Suche „Wer ist gerade online“ ist zum Glück hingegen für alle Basis-Mitglieder offen. Hier findet man die Mitglieder, die gerade aktiv im Portal unterwegs sind und „bereit“ für den Nachrichtenaustausch sind.

Zum Thema „unechte Profile“: Wie bereits weiter oben erwähnt, setzt „Flirtfair“ leider Animateure ein, um mit Mitgliedern in Kontakt zu treten. Diese Animateure sind nicht besonders gekennzeichnet. Immerhin weist „Flirtfair“ innerhalb der AGB auf diesen Umstand hin, so dass man sich darauf (besonders als Mann) einstellen kann und sollte.

Wie immer wollen wir auch hier folgendes erwähnen: Bei unseren Tests kann es sich lediglich um eine Stichprobe hinsichtlich der geprüften Profile handeln. Die genaue Anzahl unechter Profile kann man (und das gilt unabhängig von den getesteten Anbietern) nie mit Gewissheit korrekt bestimmen.

Die „Flirtfair“ Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, einige Funktionen können bei Flirtfair.de kostenlos genutzt werden. Für Frauen ist fast alles kostenlos.

Männer müssen hingegen für die wichtigsten Funktionen eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen. Sobald ein Mann eine Nachricht versenden möchte, landet man im „Flirtfair“ Shop und zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Premium-Pakete.

Kosten der Silber-Mitgliedschaft
3 Tage Silber-Mitgliedschaft – € 4,99 ,- / einmalig

Als Zahlungsart wird Lastschrift, Handyrechnung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte (VISA, MasterCard) akzeptiert. Man erhält nach Ablauf der 3 Tage einmalig 50 Coins gutgeschrieben.

WICHTIG: Kündigt man nicht innerhalb der ersten ZWEI Tage (!), wird der Vertrag nach Ablauf der 3 Tage automatisch alle 30 Tage zu einem Preis von 29,90 EUR verlängert!

Kosten der Gold-Mitgliedschaft
30 Tage Gold-Mitgliedschaft – € 39,90 ,- / Monat
90 Tage Gold-Mitgliedschaft – € 19,97 ,- / Monat (entspricht insgesamt € 59,90 ,-)
180 Tage Gold-Mitgliedschaft – € 16,65 ,- / Monat (entspricht insgesamt € 99,90 ,-)

Als Zahlungsart wird Lastschrift, Sofortüberweisung oder Kreditkarte (VISA, MasterCard) akzeptiert. Sofern die Gold-Mitgliedschaft nicht gekündigt wird, verlängert sich der abgeschlossene Vertrag nach Ende der Mindestvertragslaufzeit erneut um die gewählte Laufzeit.

Zusätzlich erhält man einmalig 100 Coins gutgeschrieben.

Kosten der Platin-Mitgliedschaft
30 Tage Platin-Mitgliedschaft – € 49,90 ,- / Monat
90 Tage Platin-Mitgliedschaft – € 23,30 ,- / Monat (entspricht insgesamt € 69,90 ,-)
180 Tage Platin-Mitgliedschaft – € 18,32 ,- / Monat (entspricht insgesamt € 109,90 ,-)

Als Zahlungsart wird Lastschrift, Sofortüberweisung oder Kreditkarte (VISA, MasterCard) akzeptiert. Sofern die Platin-Mitgliedschaft nicht gekündigt wird, verlängert sich der abgeschlossene Vertrag nach Ende der Mindestvertragslaufzeit erneut um die gewählte Laufzeit.

Zusätzlich erhält man einmalig 150 Coins gutgeschrieben.

Kosten der Coins-Pakete
80 Coins-Paket – € 9,99 ,- / einmalig
200 Coins-Paket – € 24,99 ,- / einmalig
500 Coins-Paket – € 49,99 ,- / einmalig

Als Zahlungsart wird Lastschrift, Sofortüberweisung oder Kreditkarte (VISA, MasterCard) akzeptiert.
Vertragskonditionen
Kündigungsfrist noch o.k.
Bei Nichtkündigung wird der Vertrag automatisch verlängert

Wählt man die „Silber-Mitgliedschaft“, sollte man sehr fix kündigen, damit man nicht unbeabsichtigt automatisch in die Folgelaufzeit wechselt. Deshalb empfehlen wir innerhalb der ersten ZWEI Tage nach Buchung per Fax + Einschreiben zu kündigen.
Die Gold- und Platin-Mitgliedschaft kann mit einer Frist von 10 Tagen zum Vertragsende gekündigt werden.

In den AGB findet man hierzu folgenden Hinweis:

Wenn nicht anders vereinbart, können kostenpflichtige Mitgliedschaften, die eine Laufzeit von einem Monat oder länger haben, bis 10 Tage vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Testabomitgliedschaften mit einer Laufzeit, die geringer als ein Monat ausfällt, können bis 24h vor Ablauf der Testabolaufzeit gekündigt werden.

Die Kündigung kann laut Hilfe von „Flirtfair“ auf unterschiedlichen Wegen gekündigt werden.

Dabei bieten wir dir die Möglichkeit per Brief, Fax oder Telefon deine Premium-Mitgliedschaft zu kündigen. Wegen des erhöhten Missbrauchspotentials und der weit verbreiteten Nutzung von E-Mail-Accounts durch Haushaltsangehörige kann eine Kündigung via E-Mail zu deiner eigenen Sicherheit nicht akzeptiert werden.

Die Anschrift des Anbieters lautet:
HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG
Johnstrasse 4
1150 Wien
Austria

Die weiteren Kontaktadressen lauten:
E-Mail: support@flirtfair.de
Telefon-Hotline: 0900 54 01 050 (1,99 EUR/min, mobil abweichend)
Fax: 01805 522 611 (0,14 EUR/min)

Alle Informationen hinsichtlich des Vertrags sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen” von „Flirtfair“ geregelt. Der Link zu den AGB befindet sich am Seitenende jeder Flirtfair-Webseite.

Kostenpflichtige Funktionen
Alle hier aufgeführten Funktionen können von Profilen mithilfe einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft von „Flirtfair“ genutzt werden.
Unbegrenzte Kommunikation (ab Silber-Mitgliedschaft)
Top-Platzierung in der Suchergebnissen (ab Silber-Mitgliedschaft)
Kontaktanfragen versenden (ab Silber-Mitgliedschaft)
Detailsuche (ab Silber-Mitgliedschaft)
VIP-Support (ab Gold-Mitgliedschaft)
Priorisierte Listung in Suchergebnissen (ab Gold-Mitgliedschaft)
Kontaktgarantie (ab Gold-Mitgliedschaft)
Top-Mitgliedschaft (nur mit Platin-Mitgliedschaft)
Platin Member Button im Profil (nur mit Platin-Mitgliedschaft)
Profilbewerbung auf der Startseite (nur mit Platin-Mitgliedschaft)
Top-Platzierung versandter Nachrichten (nur mit Platin-Mitgliedschaft)
Teilnahme beim „Live Flirt“ (nur mit Coins zahlbar)
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung