Secret.de - Lebe deine Phantasie
Letztes Update: 28.03.2016 (Dieser Test wird derzeit überarbeitet) // Autor:   

So bewerten unsere Leser Secret.de

“Secret.de” im Test: Das Sexpartner-Portal in der Detailanalyse 3.46/5 Sterne, 26 Stimmen

Das Portal für Sex-Abenteuer und Seitensprünge “Secret.de” kommt aus dem gleichen Hause wie die erfolgreiche deutsche Singlebörse “FriendScout24”. Die Aufmachung und Anmutung wirken professionell. Die Auswahl an möglichen Partnern ist groß, wobei natürlich nicht alle der bereits über 500.000 registrierten Mitgliedern aktiv sind. Möchte man bei “Secret” einen Partner kennenlernen, benötigt man sogenannte Credits.
zur Secret.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2004
Anzahl registrierte Mitglieder:
> 500.000 Mitglieder (geschätzt)
Durchschnittsalter:
30-50 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
40% Frauen / 60% Männer
Kosten:
750 Credits für einmalig 59€
Testurteil:
„Gut“ (7,0 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zum Sexkontakte-Portal Secret.de

Kurzfazit
Das Casual-Dating- und Sexpartner-Portal „Secret.de“ ist ein Service von FriendScout24 – einer der bekanntesten Singlebörsen in Deutschland. Im Gegensatz zu FriendScout24 findet man bei „Secret.de“ weniger den Partner für eine feste Beziehung, sondern eher einen Partner für die „gewissen Stunden“. Etwas platter ausgedrückt: Wenn man auf der Suche nach erotischen Kontakten und Sexpartner ist, ist man bei „Secret.de“ goldrichtig.

Die komplette Aufmachung als auch das Bezahlmodell ist recht zeitgemäß und einsteigerfreundlich gehalten. Um bei Secret.de potentielle Sexpartner anschreiben oder weitere Premium-Funktionen nutzen zu können, benötigt man die so genannten „Credits“. Diese kann man sich entweder „erspielen“ & verdienen oder (wenn es denn schneller gehen soll) kostenpflichtig erwerben.

Wir empfehlen „Secret.de“ allen Singles (oder in Partnerschaft befindlichen Interessierten), die auf der Suche nach einem seriösen und fairen Sexpartner-Portal sind. Hier tappt man glücklicherweise in keine Abofallen und kann selbst entscheiden, wie viel Geld man in die Suche nach dem passenden Partner investiert.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Tests im Juni 2015 haben wir „Secret“ mit „Gut“ (7,0 von 10 möglichen Punkten) bewertet. Secret.de wirkte innerhalb unseres Tests sehr seriös, durchdacht und vertrauenswürdig.
Weitere Sexkontakte-Portale im Test
Testbericht von Poppen.de aufrufen     Hier geht es zum Testbericht von Lovepoint     Testbericht von nowyoo.com aufrufen     Hier den Test von C-date.de lesen

Das Secret.de Layout, Design und die Bedienung

Layout und Design
Ansprechende, edle Gestaltung
Etwas dunkles Design

Das Design ist recht dunkel, jedoch immer noch ansprechend und edel. Sobald man sich registriert hat, landet man auf der persönlichen Startseite, welche gleich die ersten Partnervorschläge enthält. Klickbare Flächen werden durch die grüne oder graue Einfärbung schnell erfasst. Die Navigation ist acht Menüpunkten umfangreich, jedoch nicht überfordernd. Das Navigationsprinzip ist dabei ebenfalls durchdacht und stellt auch Neueinsteiger vor keine großen Probleme.

Uns hat es jedenfalls gefallen, durch das Portal von „Secret.de“ zu surfen. Besonders interessant stellt sich das jeweilige Profil der möglichen Sexpartner dar. So ist der jeweilige Erotiktyp in Form von verdeckten Karten dargestellt. Diese Karten kann man nun nacheinander umdrehen und einsehen, welche sexuellen Vorlieben das aufgerufene Mitglied hat. Dieses Vorgehen wirkt geheimnisvoll und entsprechend spannend. Zudem wirkt dadurch die Seite auch nicht allzu überladen. Gut gemacht!

Bedienung und Funktionen
Hohe Funktionsvielfalt
Nette Slot-Machine
Einfache Navigation

Die Funktionsvielfalt auf „Secret.de“ ist schon recht beeindruckend und umfassend. Also, wo fangen wir am besten an? Starten wir doch mit der „Slot-Machine“. Wie bereits weiter oben beschrieben, benötigt man Credits, um unterschiedliche Aktionen bei „Secret“ durchführen zu können. Diese Credits kann man käuflich erwerben oder sich durch sie „Slot-Machine“ erspielen. Im Grunde ist es ein einarmiger Bandit, den man einmal pro Tag kostenlos anwerfen kann. Mit ein wenig Glück kann man somit ein paar wertvolle Credits abstauben. Wir haben heute zum Beispiel Glück gehabt und auf einen Schlag 10 Credits erspielt.

Ansonsten gibt es neben den Standard-Funktionen wie das Nachrichtensystem, die Besucherliste oder den Versand von virtuellen Geschenken auch die Möglichkeit, die sogenannten „Specials“ zu aktivieren. Diese „Specials“ sind Premiumfunktionen, welche ebenfalls Credits kosten. Zu den „Specials“ gehören die ausschließliche Suche nach Profilen mit Fotos, die Freischaltung der gesamten Besucherliste, das Einsehen der Liste „Wer mich mag“, usw.

Wichtig: Die normale „Standardsuche“ ist bei „Secret“ kostenlos nutzbar. Erst wenn man zum Beispiel nur nach Neumitgliedern suchen möchte, muss man Credits ausgeben.

Geschwindigkeit und Verfügbarkeit
Hochverfügbares System
Keine Ausfälle / gute Ladezeiten der Seite

Im betrachteten Zeitraum wurden keine Ausfälle, Geschwindigkeits- oder Performance-Probleme bei Secret.de festgestellt.
Mobile Nutzung
Android-Version verfügbar
Mobile Webseite verfügbar
Keine iOS-Version verfügbar
Keine Windows Phone-Version verfügbar

Secret.de bietet für Android-Smartphones eine entsprechende mobile Secret.de App zum Download im Google Play Store an. Eine iOS-App ist bei Apple leider nicht verfügbar (was aber auf die strengen Apple Richtlinien zurückzuführen ist).
Für Nutzer von dem iOS Betriebssystem oder von Windows Phone Geräten steht glücklicherweise die mobile Webseite „m.secret.de“ zur Verfügung. Gut!
Zwischenwertung
BewertungEdle Anmutung, einfaches Design, umfangreiche Funktionen

Sicherheit und Seriosität von Secret

Seriosität, Anzahl Fakes, Diskretion
Diskretion und Sicherheit wird bei „Secret“ unseres Erachtens groß geschrieben. An keiner Stelle des Dienstes muss man persönliche Daten angeben, welche dann auch für andere Mitglieder sichtbar wären. Auch das hochgeladene Bild kann man mit einer Maske so verschleiern, dass man fast gar nicht mehr erkannt werden kann.

Ebenso können andere Mitglieder erst dann alle Profilbilder ansehen, sofern man diese für diese ausgewählten Mitglieder explizit freigegeben hat. Entsprechend behält man hier die Kontrolle und muss keine Angst haben, dass ein fremdes Mitglied erfährt, wer genau hinter dem eigenen Profil steckt.

Stichpunkt Seriosität: Wie auf vielen Sexpartner-Portalen steht und fällt die Qualität des gesamten Dienstes mit der Echtheit der (weiblichen) Profile. Sind die weiblichen Profile unecht oder erwecken den Anschein, dass diese lediglich animieren, ist der gesamte Dienst für eine Vielzahl der ehrlichen Interessenten unbrauchbar. Bei „Secret“ hat uns die Qualität der eingestellten Profile positiv überrascht. Wir haben nur wenige unechte Profile beziehungsweise Profilbilder entdecken können. Und wenn man mal ein unechtes Profil entdeckt hat, kann man dieses (wie bei jedem guten Sexpartner-Portal) dem Kundenservice melden. Die Melde-Funktion befindet sich am Ende der Seite.

Auch hier wieder der Hinweis: Bei unseren Tests handelt es sich hinsichtlich der Echtheit der Profile lediglich um eine Stichprobe. Die tatsächliche Anzahl unechter oder echter Profile kann man (und das gilt unabhängig von den getesteten Anbietern) nie mit Gewissheit korrekt bestimmen. Machen Sie sich deshalb ein eigenes Bild und gehen entsprechend kritisch vor.

Secret.de Suchfunktionen und Suchfilter

Aufbau der Suche
Suche (fast komplett) kostenlos nutzbar
Übersichtliche und strukturierte Suchausgabe

Anders als auf vielen anderen Sexpartner-Portalen kann man bei „Secret“ selbst auf die Suche gehen. Bei der Suche kann man unterschiedliche Suchkriterien angeben. Hierzu zählen unter anderem:

  • Suche nach dem passenden Geschlecht
  • Suche im Umkreis der eigenen PLZ
  • Die Körpergröße des gesuchten Sexpartners
  • Das Alter des gesuchten Partners
  • Der Familienstand (ledig, geschieden, verheiratet, etc.)

Ebenfalls recht hilfreich: Die vorgefertigte „Wer sucht mich“ Suche. In dieser Liste tauchen Mitglieder auf, die in Ihren Suchkriterien Angaben gemacht haben, die genau auf Ihre Eigenschaften zutreffen. Leider kann man die hier angezeigten Mitglieder nur sehen, wenn man diese per Credits freischaltet.

Zwischenwertung
BewertungEinfache Suche; fast komplett kostenlos nutzbar

Secret.de Kontaktadressen und Kundenservice

Informationen zum Unternehmen
Der Casual-Dating und Sexpartner-Anbieter „Secret.de“ gehört zu FriendScout24.de – eine große, erfolgreiche Singlebörse. Das Portal wurde im Jahre 2011 gegründet.

 Anschrift des Unternehmens:
FriendScout24 GmbH
Dingolfinger Str. 1-15
81673 München
Deutschland
Service-Adressen
Ein E-Mail Kontaktformular findet man auf der Seite „https://www.secret.de/my/feedback“. Es ist zu beachten, dass das Formular nur im eingeloggten Zustand erreichbar ist. Alternativ kann man die E-Mail-Adresse „kundenservice@secret.de“ nutzen.

 Informationen zum „Secret.de“ Kundenservice
Faxnummer: +49 (0) 89-44456-192703
Hotlinenummer: nicht verfügbar

 Adresse für schriftliche Anfragen und Angelegenheiten
FriendScout24 GmbH
Dingolfinger Str. 1-15
81673 München
Deutschland

Unsere Tests haben ergeben, dass alle Serviceanfragen innerhalb kurzer Zeit (< 48 Stunden) bearbeitet wurden.
Kündigung
Bei „Secret.de“ gibt es so gesehen keine Premium-Mitgliedschaft mit festgelegter Vertragslaufzeit. Bei Kauf von Credits handelt es sich (zumindest zum Zeitpunkt unserer Tests) um einen Einmalkauf ohne automatische Verlängerung. Entsprechend ist eine Kündigung seitens des Nutzers nicht notwendig.

Möchte man sein eigenes Profil löschen, kann man dieses ganz einfach selbst tun. Hierzu klickt man einfach bei seinem eigenen Profil auf „Kontoeinstellungen“. Auf der folgenden Seite findet man dann den Punkt „Profil löschen“.

Die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ befinden sich hier: https://www.secret.de/agb

Zwischenwertung
BewertungKeine Abo-Modelle; Einmalkosten bei Kauf von Credits

Die „Secret“ Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Secret.de kann eingeschränkt kostenlos genutzt werden. Hierfür muss man dann aber jede Menge Geduld mitbringen.

Für die Nutzung einiger (wichtiger) Funktionen fallen bei Secret.de Kosten in Form von Credits an. Diese Credits kann man sich kostenlos verdienen, indem man jeden Tag aufs Neue mit der Slot-Machine spielt und hofft, einige Credits zu gewinnen. Das ist jedoch ziemlich zeitaufwendig und in unseren Augen eher subotimal.

Kosten der Secret.de Credits
750 Credits – € 59,00 / einmalig
1500 Credits – € 99,00 / einmalig
4000 Credits – € 199,00 / einmalig

Als Zahlungsart wird Kreditkarte (VISA, MasterCard), Lastschrift, Banküberweisung und Bareinzahlung akzeptiert.

Kostenpflichtige Funktionen
Alle hier aufgeführten Funktionen können mithilfe der Credits von „Secret“ genutzt werden.
Nachrichten schreiben, beantworten & versenden
Besucher einsehen
Sehen, wer Sie mag
Nach Mitgliedern mit Fotos suchen
Neumitglieder zuerst kennenlernen & kontaktieren
Goldstatus im Profil
Rampenlicht-Positionierung
Sehen, wer nach Ihnen sucht
Bonus-Credits mit der Slot-Machine gewinnen
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung