bildkontakte.de - Deine Singlebörse – Chatten, flirten, verlieben
Letztes Update: 27.10.2016 // Autor: Singlebörsen-Analyst M. Kuhr  

So bewerten unsere Leser „bildkontakte“

bildkontakte im Test: Die Singlebörse in der Detailanalyse 3.79/5 Sterne, 135 Stimmen

In der Singlebörse “bildkontakte” ist ein Profilbild Voraussetzung für eine Mitgliedschaft. Eine Hürde? Nein: Bekanntlich steigert ja ein persönliches Bild die Flirtchancen um ein Vielfaches. Auch wenn es letztendlich auf den Charakter ankommt, weiss man von Beginn an, wie die Person hinter dem Profil aussieht. Das Schreiben von Nachrichten ist bei dieser Singlebörse gratis! Top! Kostenpflichtig sind jedoch Funktionen wie zum Beispiel “Profilbesucher” oder “Bildergalerien ansehen”.
bildkontakte.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2000
Anzahl registrierte Mitglieder:
Ca. 3.0 Mio. Singles (alle mit einem Bild)
Durchschnittsalter:
25-45 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
42% Frauen / 58% Männer
Kosten:
Teilweise kostenlos, Premium 14,90€/Monat
Testurteil:
„Gut“ (8,2 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Singlebörse bildkontakte.de

Kurzfazit
Hat man in der Singlebörse „bildkontakte“ kein eigenes Foto eingestellt, hat man keine Möglichkeit Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen. Die Kontaktaufnahme ist bei „bildkontakte“ komplett kostenlos. Lediglich für die Anzeige der Profilbesucher oder zum Beispiel für die Ansicht aller Profilbilder (in Großansicht) werden Kosten fällig.

Die Singlebörse bildkontakte.de wurde im Jahre 2000 gegründet und weist bereits ca. 3.0 Millionen Mitglieder auf. In der Presse wird „bildkontakte“ regelmäßig positiv erwähnt. Hier nur ein paar wenige Beispiele.

Einige ausgewählte Pressestimmen zu bildkontakte.de
Quelle: http://www.bildkontakte.de/w/presse/de_DE/

„Bildkontakte“ wurde im Jahr 2014 mit gleich zwei Preisen ausgezeichnet. Bei der Wahl zur „Website des Jahres“ hat „Bildkontakte“ nicht nur den Preis für die „Beste Dating Website“ abgeräumt. Nein, die zum Teil kostenlose Singlebörse konnte auch noch den Gesamtsieg zur Wahl der „Website des Jahres“ abräumen. Unsere Meinung: „Toll! Weiter so, Bildkontakte.“

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Wir haben bildkontakte.de im Mai 2016 mit dem Urteil „TESTSIEGER“ und einer Bewertung von 8,2 von 10 möglichen Punkten belegt. Aufgrund der Möglichkeit kostenlos Nachrichten zu schreiben und der durchdachten Struktur mischt diese Singlebörse verdientermaßen bei den großen Dating-Anbietern Deustchlands mit – und das nicht nur innerhalb unseres Vergleichs.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „bildkontakte bietet die Kernfunktionalität – den Nachrichtenversand – kostenlos an und überzeugt durch die Tatsache, dass wirklich alle Mitglieder mindestens ein Profilbild besitzen. Super!
Vergleichbare Singlebörsen im Test
Testbericht von Single.de aufrufen     Testbericht von Jaumo aufrufen     Testbericht von NEU.de lesen     Testbericht von LOVOO aufrufen     Testbericht von FriendScout aufrufen

Das Layout, Design und die Bedienung von bildkontakte

Layout und Design
Die Startseite ist informativ, jedoch auch ein wenig unübersichtlich

Die Startseite ist informativ, jedoch auch ein wenig unübersichtlich

Verspieltes, farbenreiches Design
Einfaches, jedoch auch unübersichtliches Layout
Teilweise inhaltlich zu textlastig

Die Singlebörse „bildkontakte“ weist eine einfache und strukturierte Gestaltung auf. Durch die Farbgebung (orange / rot) wirkt die Plattform eher jugendlich und verspielt. Die Schaltflächen / Buttons sind in einem Orangeton gehalten, Textlinks erkennt man an der rötlichen Einfärbung. Teilweise wirkt der Dienst (auch aufgrund seiner vielen (erklärungsbedürftigen) Funktionen und eher kleinen Bilder etwas zu textlasting und unübersichtlich.

Bedienung und Navigation
Viele Funktionen und spielerische Elemente
Frei „gestaltbare“ Navigation
Horizontale + vertikale Navigation
Einige erklärungsbedürftige Funktionen und Elemente

Das Navigationskonzept hat sich bei „bildkontakte“ seit unserem letzten Test nicht verändert. Man hat weiterhin zwei Ebenen mit Navigationspunkten, was im ersten Moment für Neueinsteiger etwas gewöhnungsbedürftig sein sollte.

Bei bildkontakte kann die Navigation nach Belieben angepasst werden

Bei bildkontakte kann die Navigation nach Belieben angepasst werden

Interessant: Über einen „Navigations-Manager“ kann das Mitglied die horizontale Navigation nach seinen Wünschen verändern und mit zusätzlichen Navigationspunkten versehen. Möchte man also einen Direktlink zu seinen „Profilbesuchern“ haben, so wählt man auf dieser Einstellungsseite einfach den betreffenen Punkt aus. Doch Achtung: Wählt man zuviele zusätzliche „Top-Links“ aus, sieht der Kopf sehr unübersichtlich und auch „kaputt“ aus.

 Matching-Funktion

Das nette Matching-Spiel von bildkontakte

Das nette Matching-Spiel von bildkontakte

Eine nette Funktion bei „bildkontakte“ ist die Matching-Funktion. Innerhalb des Matchings kann der Nutzer angeben, ob er sich mit dem angezeigten Mitglied treffen würde. Nach einem Klick auf „ja“, „nein“ oder „vielleicht“ wird einem direkt das nächste Profil angezeigt. Der Clou: Kann sich auch das andere Mitglied ebenso ein Kennenlernen vorstellen, wird einem diese Übereinstimmung angezeigt.

Geschwindigkeit und Verfügbarkeit
Hochverfügbares System
Keine Ausfälle / gute Ladezeiten der Seite

Im betrachteten Zeitraum wurden keine Ausfälle, Geschwindigkeits- oder Performance-Probleme festgestellt.
Mobile Nutzung
Android-Version verfügbar
Keine Windows Phone-Version verfügbar
Keine mobile Webseite verfügbar
Keine iOS-Version verfügbar

bildkontakte.de bietet derzeit eine mobile Flirt-App für Android-Smartphones an. Eine App für iOS Geräte soll in Kürze folgen.

Zwischenwertung
BewertungVerspieltes Design & Layout, teilweise etwas kleinteilig

So verläuft die Registrierung (und der erste Einstieg) bei bildkontakte

Registrierung
Abfrage von wenigen persönlichen Daten
Kein Einstieg ohne Bestätigung der E-Mail Adresse möglich

Die Registrierung erfolgt bei „bildkontakte“ über ein sehr einfaches Formular. So muss man nur seinen Wunsch-Nicknamen, Passwort und seine E-Mail-Adresse angeben. Das war es.

Hat man den ersten sehr kurzen Schritt hinter sich gebracht, folgt die Verifizierung der E-Mail Adresse. Bevor sich das Mitglied an die Erstellung eines Accounts machen kann, muss zunächst die angegebene Adresse bestätigt werden.

Nach erfolgreicher Registrierung folgt die Profilanlage

Nach erfolgreicher Registrierung folgt die Profilanlage

Jetzt muss das eigentliche Flirtprofil erstellt werden. An dieser Stelle wird abgefragt, ob man auf der Suche nach einer Frau oder einem Mann ist und in welcher Altersspanne sein Traumpartner liegen sollte. Zudem werden hier erste Informationen zum eigenen Aussehen, zur Intention, Rauchverhalten oder auch seinem Wohnort fällig.

Nach diesem dritten Schritt ist man (fast) fertig. Wie der Name der Singlebörse „bildkontakte“ schon sagt, dreht sich hier alles um Bilder. Entsprechend muss man nun noch ein persönliches Profilbild hochladen, was durch den Kundenservice (innerhalb kurzer Zeit) freigeschaltet wird. Sobald das Foto freigegeben wurde, können alle Mitglieder kostenfrei kontaktiert werden.

Datenabfrage
Bei „bildkontakte“ werden Straße, Hausnummer, Vor- oder Nachname zum Flirten nicht benötigt. Die angegebene E-Mail Adresse ist geheim (kein Mitglied kann diese einsehen) und wird dazu verwendet, um dem Nutzer Angebote, Neuigkeiten oder Informationen zum Dienst zukommen zu lassen.

 Das grüne Häkchen () gibt an, welche Daten innerhalb der Registrierung abgefragt werden.

Geschlecht Vorname Nachname

Postleitzahl Wohnort Strasse, Hausnummer

Nickname E-Mail Adresse Passwort

Geburtsdatum Angaben zum Wunschpartner Bankverbindung / Zahldaten

Erster Einstieg
Als Neukunde erhält man bei bildkontakte ein einmaliges Premium-Angebot

Als Neukunde erhält man bei bildkontakte ein einmaliges Premium-Angebot

Willkommensnachricht mit wichtigen Hinweisen & Tipps
Keine Einführungstour vorhanden
Überraschend wenige Flirt-Tipps mit Bilder

Nachdem man die Registrierung hinter sich gebracht hat, erhält jedes neue Mitglied ein erstes Willkommens-Angebot, welches nur für einen kurzen Zeitraum gültig ist. Ist man sich also sicher, dass man die Singlebörse mit allen Funktionen nutzen möchte, kann man hier direkt zugreifen. Möchte man sich nicht sofort entscheiden, findet man das Angebot für kurze Zeit auf seiner persönlichen Startseite wieder.

Etwas schade: Auch bei „bildkontakte“ sucht man eine Hilfe-Tour vergebens. Die ersten Schritte sind so – auch aufgrund der sehr vielen unterschiedlichen Funktionen – etwas mühsam. So fragt man sich, wofür beispielsweise die angezeigten „Punkte“ stehen (Beschreibung siehe weiter unten). Zudem fällt auf, dass (mit Ausnahme der Profilbesucher / nur für Premium-Mitglieder sichtbar) keine Profile mit Bild vorgeschlagen werden. Zwar existiert eine Auflistung von Nicknamen in der rechten Spalte, diese Profile müssen jedoch geöffnet werden, um zu sehen, wer sich dahinter verbirgt.

Ach ja, eine Willkommens-Nachricht nach erfolgter Anmeldung ist natürlich auch schon im Postfach, wenn man den Dienst das erste Mal betritt. Hier wird (natürlich) nochmals auf die Wichtigkeit eines Profilbilds eingegangen.

Zwischenwertung
BewertungRegistrierung o.k., Freischaltung erst nach E-Mail Verifizierung

Die bildkontakte Profile und Einstellungsmöglichkeiten

Aufbau der Profilansicht
Alle Profile bei bildkontakte sind ähnlich (textlastig) aufgebaut

Alle Profile bei bildkontakte sind ähnlich (textlastig) aufgebaut

Alle wichtigen Daten kompakt aufgelistet
Sehr kleine Bilder in den Profilen

Optisch ist jedes Profil innerhalb des „bildkontakte“ Dienstes identisch gestaltet und aufgebaut. Aufgrund des sehr kleinen Bildes (Vergrößerungsfunktion vorhanden, jedoch nur für Premium-Mitglieder nutzbar) wirkt die Seite sehr textlastig, aber immer noch übersichtlich und kompakt. Es wird immer das Hauptbild des jeweiligen Mitglieds angezeigt – liegen weitere Bilder vor, findet man genau unterhalb des Bildes einen Link zu den entsprechenden Bildern (ebenfalls eine Premium-Funktion).

Links neben dem Bild befinden sich die Interaktionsmöglichkeiten mit dem aufgerufenen Mitglied. Hierzu zählen: Schreiben einer Nachricht, eine Unterhaltung per Webcam (sofern das Mitglied eine Webcam hat), das Gästebuch, die Favoriten- / Merken-Funktion und eine Funktion zum Weiterempfehlen des Profils. Unterhalb des Bildes befinden sich weitere Angaben zum Nutzer (unter anderem das Alter, Wohnort, Aussehen, Beziehungsstatus, Intention, Hobbies, Vorlieben, das persönliche Motto).

Die „Profil bearbeiten“ Seite wirkt (auch aufgrund der leider etwas überschaubaren Einstellungsmöglichkeiten) strukturiert und übersichtlich. Neben der Angabe des eigenen Aussehens, bietet der Dienst die Möglichkeit, einen Echtheitscheck durchzuführen. Der Echtheitscheck kann über Telefon, Webcam oder Personalausweis durchgeführt werden. Hierbei handelt es sich nicht um einen Zwang – man KANN aber sein Profil durch den erfolgreich absolvierten Check mit einer Art Echtheitszertifikat versehen lassen.

Anders als bei anderen Singlebörsen findet man bei „bildkontakte“ viele Freitextfelder – anstatt also beispielsweise seinen Wunschpartner per einzelner Abfrage von Größe, Gewicht, Alter, etc. zu definieren, hat man hier die Möglichkeit seinen Traumprinzen / seine Traumprinzessin mit eigenen Worten (freier Texteingabe) zu beschreiben. Vorteil: So kann der Wunschpartner sehr genau beschrieben werden. Nachteil: Als Besucher des Profils kann im Zweifel nicht auf den ersten Blick erfasst werden, ob man überhaupt zu dem ausgewählten Mitglied passt.

Profildaten und persönliche Merkmale
Einige Daten werden standardmäßig angezeigt: Nickname, Alter und Wohnort, Angaben zum Aussehen, sowie die Intention („Was ich genau suche“). Folgende Profildaten können im eigenen Flirtprofil ergänzend angegeben werden. Kennzeichnung: für verfügbar / für nicht verfügbar

 Angaben zum Aussehen

Körpergröße Gewicht Figur / Statur

Typ Haarfarbe Augenfarbe

 Interessen („Meine Vorlieben und Hobbies“)

Sport Reise & Urlaub Unterhaltung

Musik Kleidung Lifestyle

Wochenende Film & Fernsehen Auto & Motorrad

Essen & Trinken

 Angaben zur Intention („Was ich suche“)

Nette Leute Freizeitpartner Flirten

Beziehung Küssen Abenteuer

 Angaben zum Lebensstil („Mein Charakter“)

Rauchgewohnheiten Kleidungsstil Glaubensrichtung

Charakter-Eigenschaften Persönliches Motto (Freitext)

 Angaben zum Famlilienstand und Kinder

Single Feste Beziehung Verheiratet

Geschieden Verwitwet Offene Beziehung

Kinder Kinderanzahl Kinderwunsch

 Angaben zu Bildung und Beruf („Mein Lebenslauf“)

Höchster Schulabschluss Aktueller Beruf Einkommen

Sprachen („Ich spreche“)

Profilbilder
Ist man Premium-Kunde, sieht man die erhaltenen Foto-Bewertungen

Ist man Premium-Kunde, sieht man die erhaltenenFoto-Bewertungen

Nette Zusatzfunktion: Bilder-Voting
Bilder können nur vom eigenen PC hochgeladen werden
Maximal 8 Bilder hochladbar
Sehr kleine Bilder für Basis-Mitglieder
Maximale Bildgröße lediglich 1 MB

Das Hochladen eines Bildes ist sehr einfach gehalten. Sowohl das Dateiformat „JPG“ als auch „GIF“ wird akzeptiert. Leider liegt eine Einschränkung hinsichtlich der Bildgröße vor – maximal einen Megabyte darf das hochzuladene Bild groß sein. Eine Bearbeitung des Bildes nach dem Hochladen ist nicht möglich – eventuelle Anpassungen am Bild müssen also vor Upload durchgeführt werden.

Direkt neben dem Bild sieht man, wie das eigene Bild bezüglich des Aussehens und Alter bewertet wurde. Die Detailauswertung hierzu ist jedoch nur den Premium-Mitgliedern vorbehalten. Als Basis-Mitglied kann man jedoch die letzten Profile anschauen, die das eigene Bild bewertet haben. Übrigens: Jedes hochgeladene und freigegebene Profilbild nimmt automatisch am „Bildvoting“ teil, außer man deaktiviert innerhalb des „Bilder-Managers“ diese Option.

Zwischenwertung
BewertungKompakte Profildarstellung, Schwächen im Foto-Bereich

Ein Überblick über die bildkontakte Suchmöglichkeiten

Aufbau der Suche
Rudimentäre Schnellsuche, umfangreiche Detailsuche
Übersichtliche Ergebnisseite
Etwas zu kleine Bilder in den Suchergebnissen

Als Basis-Mitglied steht einem bei „bildkontakte“ lediglich die „Schnellsuche“ mit nur wenigen Optionen zur Verfügung (Suche nach Bundesland + Altersspanne). Es stellt sich zudem die Frage, weshalb ich als angemeldeter Kunde als Suchoption mein eigenes Geschlecht angeben kann – diese Information sollte dem Dienst bzw. der Suche bereits bekannt sein. Die „Detailsuche“ ist im Gegensatz zur „Schnellsuche“ sehr umfangreich. Neben den typischen Suchoptionen „Haarfarbe“, „Körpergröße“ oder „Online-Status“ kann auch über ein Freitextfeld nach beliebigen Wörtern oder Eigenschaften innerhalb der Mitgliederprofile gesucht werden.

Innerhalb der Suchergebnisliste stehen zwei Ansichten zur Verfügung: die Galerieansicht und die Listenansicht. Die Galerieansicht zeigt viele Profile mit den wichtigsten Informationen kachelförmig angeordnet auf der Seite. In der Listenansicht werden die einzelnen Suchergebnisse mit weiteren Informationen (beispielsweise „Hobbies“ oder „Motto“) untereinander angezeigt. Bemängeln muss man leider auch hier, dass die Bilder für Basismitglieder etwas zu klein sind.

Vordefinierte Suchen
Anzeige von Geburtstags-Singles
Nett: Suche über eine Deutschlandkarte
Eigene Suche nicht speicherbar

Über den Navigationspunkt „Suche“ findet man weitere vordefinierte Suchen. Besonders ausgefallen ist die komfortable Suche über eine Deutschlandkarte mit den einzelnen Postleitzahlgebieten. Schwach ist jedoch, dass Basis-Mitglieder sowohl Frauen als auch Männer angezeigt bekommen. Hier sollte (auch wenn für Premium-Mitglieder verfügbar) eine Anzeige-Auswahl (nur Männer oder Frauen anzeigen) dringend vorhanden sein. Zudem hat man über eine separate Suche die Möglichkeit, nur die Singles anzeigen zu lassen, die aktuell Geburtstag haben – so kann man ja schnell einen schönen Gruß und „Happy Birthday“ senden.

In der rechten Spalte werden die Singles aufgelistet, die zurzeit online sind. Sofern gewünscht, kann der Nutzer die angezeigten Singles hinsichtlich Alter und Wohnort abändern. Wie immer gilt auch hier: Schreibt man einen Single an, der gerade online ist, hat man die größten Chancen, dass man direkt eine Antwort erhält. So muss nicht erst lange gewartet (und gehofft) werden, dass sich das Mitglied zurückmeldet.

Weiterhin findet der Nutzer unter den bei „bildkontakte“ eingerichteten „Direktsuchen“ die Möglichkeit, die selbst ausgewählten „Favoriten“, „Freunde“ oder auch die „geworbenen Mitglieder“ anzeigen zu lassen. Für jedes Mitglied, welches man erfolgreich angeworben hat, erhält der Nutzer 500 Punkte.
Suchfilter
Die folgende Auflistung listet die verfügbaren Suchfilter auf. Diese orientieren sich natürlich stark an den möglichen Daten innerhalb des eigenen Profils. Kennzeichnung: für verfügbar / für nicht verfügbar
 Überblick über die Suchfilter
Geschlecht Alter Postleitzahl (PLZ)

Profile mit Bild Online-Singles Umkreissuche (um die PLZ)

Intention Körpergröße Gewicht

Figur / Statur Augenfarbe Haarfarbe

Familienstand Kinder Kinderwunsch

Ausbildung Aktueller Beruf Einkommen

Rauchgewohnheiten Glaubensrichtung Charakter-Eigenschaften

Interessen Kleidungsstil

Zwischenwertung
BewertungUmfangreiche Detailsuche (Premiumfunktion) – einfache Schnellsuche

Die bildkontakte Profilprüfung, der Datenschutz und die Privatsphären-Einstellungen

Profilprüfung
Alle Profilbilder werden manuell freigegeben
Echtheits-Check der Profile
Versteckte „Melden“-Funktion

Innerhalb des Testzeitraums sind nur wenige unechte Profile („Fakes“) aufgefallen. Dieser Umstand ist auf die sehr strengen Kontrollen von „bildkontakte“ zurückzuführen. Es werden sogar Profile gesperrt bzw. gelöscht, die mehrfach Fotos als Profilbild hochladen, die laut Bilderregeln nicht zulässig sind. Zudem jedes einzelne Profil vom Kundenservice einer Sichtprüfung unterzogen – auch hier fallen natürlich schnell die schwarzen Schafe auf. Eine Melden-Funktion sucht man leider innerhalb des Mitgliederprofils vergeblich – man kann allenfalls einen Nutzer melden, wenn dieser eine Nachricht gesendet hat.

 Und was sind nun diese Punkte?

Das Punktesystem auf „bildkontakte“ ist für neue Mitglieder leider sehr undurchsichtig, da es nicht ausreichend erklärt wird. Hier helfen jedoch die Hilfeseiten des Anbieters weiter. Kurz zusammengefasst: Punkte erhält man für verschiedene Aktionen. Beispielsweise erhält man für die erfolgreiche Anmeldung schon 100 Punkte, für den Abschluss eines Premium-Tarifs sind es bis zu 12.000 Punkte. Erhält man ein „Lob“ (eine weitere Funktion des Dienstes) von einem Mitglied, werden ebenso Punkte gutgeschrieben. Ist man also besonders eifrig, erhält man viele Punkte. Seine gesammelten Punkte kann man nun wieder ausgeben – z.B. um andere Nutzer zu loben oder eine Beschwerde auszusprechen, um an Umfragen teilzunehmen oder um direkt aus dem Steckbrief heraus, Profile zu bewerten. Anhand der Punkte im Profil jedes Mitglieds kann entsprechend recht gut erkannt werden, wie aktiv das Mitglied ist – je höher die Punktezahl, desto aktiver ist das Mitglied und umso sicherer kann man sein, dass es sich nicht um ein „Fake“ handelt.

 Und was ist dieser Echtheitscheck?

bildkontakte_screen_echtheit

Wie bereits weiter oben beschrieben, hat man die Möglichkeit sein Profil durch einen Echtheitscheck zu zertifizieren. Innerhalb des Profils wird nach erfolgreichem Check kenntlich gemacht, dass es sich um ein absolut echtes Profil handelt. Dieser Check kann entweder per Telefon (0900er-Nummer), Kontrolle des Personalausweises oder per Webcam durchgeführt werden. Die Methode per Webcam kostet sicherlich etwas Überwindung, da man hier von einem Prüfer („Camchecker“) genaustens unter die Lupe genommen wird.

Privatsphäre
Viele „Privatsphären-Einstellungen“ sind leider nur Premium-Mitgliedern vorenthalten – das ist nicht optimal. Auch Basis-Mitglieder haben das Bedürfnis sich ausreichend abzusichern – immerhin sollte die Nutzung einer Dating-Plattform auf Vertrauen und höchster persönliche Sicherheit beruhen. Auch wenn die Sicherheitseinstellungen, die nur Premium-Mitgliedern vorbehalten sind, vernachlässigbar sind, bleibt ein ungutes und mitunter misstrauisches Gefühl.
Datenschutz
Speicherung von nicht-personenbezogenen Daten für Analyse-Zwecke
Keine Angabe zur Nutzung der persönlichen Daten

„bildkontakte“ setzt laut Datenschutzerklärung google Analytics ein, um Kennzahlen hinsichtlich der Nutzeraktivität zu erheben.

Unter der Adresse „http://www.bildkontakte.de/pops/impressum.php“ und „http://www.bildkontakte.de/pops/agb.php“ können die für „bildkontakte.de“ geltenden Datenschutz-Richtlinien aufgerufen werden. Da es leider keinen eigenständigen Punkt zu den Datenschutz-Richtlinien gibt, müssen die Informationen zum einem den Impressum und zum anderen den AGB entnommen werden.
Zwischenwertung
BewertungManuelle Bildprüfung, Datenschutz-Bestimmungen o.k.

Der bildkontakte Kundenservice

Informationen zum Unternehmen
Die Singlebörse „bildkontakte“ wurde bereits 2000 gegründet und wird als „eingetragener Kaufmann (e.K.)“ im Handelsregister geführt.

 Anschrift des Unternehmens:
Entrex e.K.
Am Wassermann 29
D-50829 Köln
Service-Adressen
Die Kontaktinformationen zum „bildkontakte“ findet man auf der Seite / Popup „http://www.bildkontakte.de/pops/support.php“. Der angegebene Chat ist nach unseren Tests nur bedingt für Support-Anfragen geeignet.

 Informationen zum „bildkontakte“ Kundenservice
Hotlinenummer: 0221 / 97 99 98 53
Faxnummer: 0221 / 97 99 98 19

Die Öffnungszeiten des „bildkontakte.de“ Kundenservice:
Montag bis Freitag: 08:30-11:30 Uhr und 15:30-17:30 Uhr

 Adresse für schriftliche Anfragen und Angelegenheiten
Es wird empfohlen den E-Mail Support unter „support@bildkontakte.de“ zu verwenden.

 Service-Anfragen per Facebook
Über die Facebook Fan-Seite „https://www.facebook.com/bildkontakte“ können Fragen zum Dienst gestellt werden. Zusätzlich findet man hier die neusten Informationen zum Dienst und ein wenig Einblick in die Arbeit des „bildkontakte.de“ Teams.

Unsere Tests haben ergeben, dass die Serviceanfragen über das Kontaktformular innerhalb von 48 Stunden bearbeitet wurden.

Kündigung
Eine Kündigung sollte im Normalfall – unabhängig vom Anbieter – immer schriftlich per Fax oder per Brief als Einschreiben (Einwurf-Einschreiben) eingereicht werden. Hierzu reicht ein formloses Schreiben per Fax oder Brief. Eine Kündigung per E-Mail wird oftmals leider nicht akzeptiert. Bei „bildkontakte.de“ kann die Kündigung bequem online durchgeführt werden. Hierzu muss man sich einfach einloggen und unter „Meine Einstellungen“ > „Mitgliedschaft bearbeiten“ seine Premium-Mitgliedschaft beenden. Der genaue Wortlaut in den AGB ist folgender:

Bei Zahlung per Lastschrift (Bankeinzug) oder PayPal verlängert sich der Vertrag stillschweigend jeweils um die vereinbarte Verlängerungslaufzeit, soweit er nicht 7 Werktage vor Vertragsende von einer der Parteien schriftlich oder online über den Mitgliedsaccount (über die Schaltflächen „Meine Einstellungen“ – „Mitgliedschaft bearbeiten“ – „Premium kündigen“) gekündigt wird.
Bei allen anderen Zahlungsarten endet der Vertrag mit Ablauf der Laufzeit automatisch.

 Kündigung per Brief / Einschreiben
Sollte man keine Möglichkeit haben, die Kündigung online durchzuführen, wendet man sich an die angegebene Post-Adresse:
Entrex e.K.
Am Wassermann 29
D-50829 Köln

Nicht vergessen: Auf das Kündigungsschreiben gehört immer die Kundennummer und eine Unterschrift!

Zwischenwertung
BewertungVertrag kann online gekündigt werden, schneller Kundensupport

Die bildkontakte Vertragskonditionen sowie Kosten

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, die Anmeldung ist grundsätzlich kostenlos und somit ohne Risiken verbunden. Bei „bildkontakte“ können kostenlos Nachrichten versendet werden!

Es fallen lediglich Kosten an, wenn die “Ansicht der Profilbesucher”, die “Bildergalerien” oder die Großansicht der Bilder genutzt werden.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft
Wichtig: Auch ohne Premium-Mitgliedschaft kann bei „bildkontakte“ geflirtet werden. Für das Schreiben, Lesen und Antworten auf Nachrichten fallen zum Beispiel keine Kosten an!

Möchte man jedoch alle Premium-Funktionen nutzen, fallen folgende Kosten an:
Tarif mit 1 Monat Vertragslaufzeit: € 29,90 ,- / Monat
Tarif mit 3 Monat Vertragslaufzeit: € 24,90 ,- / Monat
Tarif mit 6 Monaten Vertragslaufzeit: € 14,90 ,- / Monat

Mögliche Zahlungsweisen: Bankeinzug / Lastschrift, Überweisung, oder Barzahlung

Man kann auch eine bildkontakte Premium-Mitgliedschaft verschenken

Man kann auch eine bildkontakte Premium-Mitgliedschaft verschenken

Vertragskonditionen
Kündigungsfrist noch o.k.
Automatische Verlängerung des Vertrags (Abo)

Bei „bildkontakte.de“ existiert eine Kündigungsfrist von 7 Tagen. Die Kündigung erfolgt komfortabel über den Einstellungsbereich des Dienstes.
Zudem kann man seinen Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb der ersten 14 Tagen widerrufen. Der Widerruf ist an die Adresse „Entrex e.K., Am Wassermann 29, 50829 Köln“ zu richten.

Die gültigen AGB befinden sich unter „https://www.bildkontakte.de/pops/agb.php“.

Hinweis: Der Rechnungsbetrag wird im Voraus für die komplette Vertragslaufzeit eingezogen.
Kostenpflichtige Funktionen
Profilbesucher sehen
Galerieansicht-Onlineliste
Matching-Partner sehen
Detailsuche
Alle Bilder eines Profils
Bilder in der Großansicht
Online-Status verbergen
Bewertung eigener Bilder einsehen
Ohne Werbung flirten
Lesebestätigung erhalten
Mitteilung bei Geburtstag von Freunden/Favoriten
Eigene „Will ich kennenlernen“-Liste anzeigen
Unsichtbarkeits-Modus
Entfernung zu anderen Mitgliedern
Miglieder aus der Umgebung anzeigen
Voting Topliste nach Alter & Bundesland filtern
Voting Mitteilung, wenn ein Freund online ist
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung

Weitere Informationen zu bildkontakte

Webvideos & Spots
» Die Funktionsweise des bildkontakte Postfachs erklärt (April 2013)

» Und auf diese Anmachsprüche sollte man verzichten (Beitrag von bildkontakteTV)

Interview
Interview mit Vanessa Mehler, Pressesprecherin bildkontakte.de (August 2015)zum Interview

Erfahrungen und Meinungen unserer Leser zu dieser Dating-Plattform
10 Comments
  1. Was ich an bildkontakte klasse finde: Wirklich jedes Mitglied hat ein Bild. Ich muss jedoch auch diesem Test recht geben… die Gestaltung ist nicht mehr wirklich zeitgemäß. Ich hoffe, dass sich bildkontakte dieser Sache bald mal annimmt.

    • Sehe ich ähnlich. Ich bin nun auch bei bildkontakte und war vorher bei NEU.de. bildkontakte bringt Spaß und man muss nicht für alles bezahlen. Gut so!

  2. Meine Meinung: Toll ist, dass bei bildkontakte jeder ein Bild hat…sagt ja auch schon eigentlich der Name aus.

    Nicht so gut finde ich, dass in den Abendstunden und besonders tagsüber einfach zu wenig los ist. Ich musste auf ein paar Antworten echt ganz schön lange warten. Aber im großen und ganzen nicht schlecht.

  3. Mir gefällt Bildkorrekturen.de total gut. Alle Leute haben hier ein Bild und das Schreiben von Nachrichten ist kostenlos. Ich frage mich ehrlich gesagt, warum sie von kostenlose-Singleboersen.com diese Singlebörse nicht unter ihrer Rubrik „kostenlose Singlebörsen“ aufführen. Immerhin kann bildkontakte doch kostenlos benutzt werden. Na ja, von mir gibt es jedenfalls eine klare Empfehlung!

  4. Leider ist auf Bildkontakte kaum Aktivität der User vorhanden. Ich hatte in 6 Wochen 8 Profilbesucher und 2 Stimmen beim Voting und das obwohl ich dort fasst Täglich aktiv war. Auch auf Antworten wenn man jemanden anschreibt wartet man oft vergeblich zu dem ist nicht wirklich erkennbar welches Profil noch aktiv und regelmäßig genutzt wird. Die Gefahr User anzuschreiben die schon ewig nicht mehr bei Bildkontakte eingeloggt waren ist sehr hoch.

    • War nur 4Wochen dabei, leider sehr viele weibl. Fakes, sogar Professionelle, die sich dort wohl schon Jahre lang aufhalten, meckert man über weibl..Fakes
      beschwert man sich und schreibt denen das auch, dass man die Vermutung hat, dass da was faul ist, melden die weibl. Fake-Mitglieder das sofort, dann kam nichts mehr man wurde einfach durch den Betreiber komplett gesperrt, -man habe Schlimmes geschrieben, man habe sich nicht an die Regeln gehalten, drohten mit Anzeigen bei Wiederanmeldung oder man merkt sofort, dass es sich um eine prof.Fake handelt, beschwert sich,= man wird ohne großen Kommentar gelöscht.. Anderer Fall, hatte auch komischer Weise sofort eine Zuschrift wo man noch nicht mal ein Foto drin hatte; erst einen Tag später, man wurde dort von einer Dame angeschrieben, die einen Mann suchte, der kurzer Röcke mag die Dame wollte jeden Tag;- na ja das Eine…sonst kein Interesse, ich schrieb zurück: nein Danke das alles käme mir komiscjh vor, was kam: natürlich Sperre. Also wenn den netten Damen oder prof. Fakes das nicht gefällt, wird man kurzer Hand gesperrt bzw. gemeldet oder sogar durch den Betreiber kompl. gelöscht, ohne großes Nachfragen, man hat den Eindruck, dass weibl. egal Fakes oder private Spassanzeigen einen Freischein haben; dürfen sich alles erlauben, dürfen Männer beschimpfen, -es passiert nichts. Datenschutz gibt es dort wohl nicht, lesen vermutliches alles mit? Einer schrieb ich: man haben jetzt schon 20 Mails Hin & Her geschickt, lasse uns doch mal Treffen oder zum. kurz telefonieren, man hoffe das es keine Fakes Anzeige ist, was kam: nee Telefonieren sei zu gefahrlich….Treffen auch bla..bla…. diese nette Dame hatte mich angeschrieben wollte mich unbedingt persönlich kennen lernen, als es dann dazu kommen sollte, kamen nur Ausweichende-sinnlose Texte, auf die Frage bzw, mein Angebot mich anrufen zu können kam; nee man rufe keine Fremden Männer an, also fast immer nur ausweichende Antworten, man wäre negatv denkend,–nur weil man entlich mal mit der angeblich so interessierten Dame persönlich,- wenigstens am Tel. Reden wollte, –was für ein Unsinn?? Man kommt sich da total verascht vor. Also ein falschen Wort, was normaler Weise nicht schlimm ist, Sperre. Ich habe ja dafür Verständnis, wenn man Frauen anschreibt in der Form; wie: hey will mit Dir ins Bett oder man suche nur Sex oder wie groß sind Deine Brüste…usw. wenn man da geperrt wird, kann man das verstehen, also sexsulles Anmachen, habe haben kein Verständnis dafür wenn man gesperrt wird, nur weil man sich beschwert über die Hinhalterei… das Veräppeln, wenn man Wochenlang mit einer Dame schreibt und es kommt; nee Du drei Wochen Chatten sind noch zu kurz, bla..bla.. und man ruft keine Männer an… langsam reicht es dann.** Ich jedenfals würde keinem empfehlen sich dort einen Lebenspartner zu suchen, mein Bekannter war dort fast 4Jahre drauf, hat es vermieden zu meckern; meist immer mit Wut im Bauch, hier über diese Spassannonce die überhaupt nichts suchten außer Spass und Veräppelei, hatte dort ca. 20 Treffen innerhalb 4 Jahren, keine kam zu den vereinbarten Treffen, hatte nur zwei Handytelefonate natürlich immer mit unterdrückter Nr. als er zu den Treffen kam; Handy tot oder AB dran, ca. 30 Damen hatten ihn angschrieben, wollten unbedingt Kontakt; -nichts….alles meist fauler Zauber.* Man hat die Vermutung, dass es sich um sog.Lockanzeigen handelt, Testzuschriften wohl auch vom Bereiber…..jedenfals kennen lernen kann man dort wohl niemanden, sehr viel überhebliche Leute; Frauen die, wenn die überhaupt mal suchen, nur das Besten und Schönste, Größte suchen. Sehr viele Spassannoncen, denke mal nur 2-4% suchen dort wirklich, der Rest …na ja. Nun es gibt auch Leute die dort Mehr oder Weniger positive Erfahrungen gemacht hat, denke dann haben die sehr viel Glück gehabt.
      Wer noch solchen Erlebnisse hat kann sich melden. * Gruss Peter

      • Peter hat vollkommen recht!
        Das Fake Aufkommen ist in meinen Augen verdammt hoch! Man wird sehr häufig „gematcht“, Frauen wollen einen kennenlernen. Dabei liegt man altersmäßig weit über dem was die „Damen“ eigentlich suchen und zudem auch noch hunderte Kilometer entfernt! Gelöscht werden diese Profile, trotz Meldung, eher selten. Verwarnt oder gar gelöscht wurde ich noch nicht!
        Jede Datingseite kann nur so gut sein wie die Mitglieder. Empfehlenswert finde ich Bildkontakte jedenfalls nicht. Die Betreiber können nun mal nix dafür, wenn die angeschriebenen nicht antworten. Allerdings könnte man das zur Pflicht machen. Nach zwei Wochen sollte es doch möglich sein zu antworten! Wer das nicht macht: Bitte löschen!

  5. Ich bin nun 2 Wochen bei bildkontakte.de angemeldet und wollte mal meine ersten Erfahrungen hier hinterlassen.
    1. Ja, ich darf kostenlos Nachrichten schreiben. Das finde ich gut.
    2. Besonders in den Abendstunden und Sonntags ist dort viel los. Unter der Woche und besonders zu frühen Tageszeiten ist nicht so viel bei bildkontakte los. Das ist manchmal etwas schade.
    3. Nicht so gut finde ich, dass man nicht alle Bilder einsehen kann. Dafür braucht man die Kostenpflichtige Mitgliedschaft. Das ist nicht gut.

    Nun ja, ich werde bildkontakte weiter benutzen aber die Premiummitgliedschaft muss ich nicht unbedingt haben.

  6. Erfahrungen mit Bildkontakte

    Pro:
    Man lernt BILDER kennen.

    Kontra 1:
    Die Bilderverliebtheit
    Man kann sich zwar kostenlos anmelden aber sobald man ein Bild hoch lädt (was den Mods) nicht gefällt oder kein Bild hoch lädt, beginnen die Schikanen.
    Eigenerfahrung:
    1. Bild angeblich nicht verwendbar, das 2. nur als Nebenbild verwendbar aber nicht als Hauptbild. Komisch 1. und 2. Bild = das selbe. Beim 3. Bild bekam ich dann eine Mail:
    „Um Fälschungen von Profilen auszuschließen, führen wir in Zweifelsfällen einen Perso-Check durch. Wir bitten dich, uns eine Kopie deines Personalausweises, Führerscheines oder eines ähnlichen Dokuments zu senden. Aus Datenschutzgründen sollten alle anderen Angaben mit Ausnahme deines Fotos und Geburtsdatums unkenntlich gemacht werden.“
    Toll, man schwärzt also alles bis aufs Foto und das Geburtsdatum und das nennt sich dann Echtheitsnachweis???

    Nebenbemerkung hierzu:
    Es soll Seiten im Netz geben, wo man legal kostenlose Bilder anderer Personen, verwenden kann. Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass manche Copy and Paste auf Singleseiten nutzen oder einfach das Bild Ihres … nutzen. Das sind dann wohl alles „echte Mitglieder“, da man ja nur in Zweifelsfällen prüft.

    Kontra 2:
    Das Voting:
    Mit dem Voting kann man das Aussehen anderer Mitglieder bewerten, auch Schätzungen über deren Alter kann man abgeben.
    Nur warum bekommt man dann die Frage gestellt (sofern man die Person als unschön empfindet oder das Bild für ziemlich „naja“ einstuft z.B.: 3/10 Punkte):
    Ob man das Mitglied so bewerten will, da dies das Mitglied verärgern könne? Befürchtet man Rache-Akte oder soll nur der „schöne-Schein“ gewahrt werden???
    Also Ehrliche Bewertungen kommen so wohl eher nicht zu Stande.
    Man könnte sich auch selbst fragen: Was bringen solche Bewertungen, da man doch weiß, dass jeder Mensch einen anderen Menschen anders wahrnimmt außer er ist nur auf XXX aus (da soll ja nicht nur die Pluspunktekurve (10/10) nach oben steigen) . Manche Mitglieder scheinen gerade für Ihre Pose (mit wenig an) viele Plus Punkte zu sammeln. Nur was sagt das über die Person aus (vlt., dass Sie dem „Gesprächspartner“ nichts anderes zu bieten hat)?

    Kontra 3:
    Mich stört auch, dass nur das „oberflächliche besehen der Profile“ kostenlos ist.
    Für jede Kleinigkeit wird man „dezent“ zur Kasse beordert.
    Für Liebe Geld zahlen, mmh da war doch was.

    Kurios = Kontra 4:
    Bildkontakte gibt folgendes selbst an:
    „Langjährige Erfahrung
    Die Singlebörse bildkontakte.de gibt es mittlerweile seit über 10 Jahren. Genauer gesagt wurde sie 2000 gegründet. In den Folgejahren entstanden dann die Schweizer, österreichischen, polnischen und englischsprachlichen Ableger. Mittlerweile gibt es um die 3 Millionen Mitglieder die auf uns bauen, und täglich kommen etwa 2000 Neuanmeldungen hinzu.“
    Rechnung hierzu:
    3.000.000 (Singles Gesamt) / 2.000 neue Singles/Tag = 1500 Tage=
    1500 Tage/365Tage=4,1095 Jahre

    Nach dieser Rechnung müsste BK seit 4,1095 Jahre online sein. Nimmt man an, dass es in den ersten Jahren nicht so gut lief, könnte man von 8-9 Jahren getrost ausgehen. Wieso haben die dann aber im Jahr 2016 (2000 gegründet heute 2016= 16 Jahre Differenz) noch so wenige Mitglieder wo man doch selbst schreibt: und täglich kommen etwa 2000 Neuanmeldungen hinzu??? Melden sich etwas so viele ab und wenn ja warum???

    Mein Fazit:
    Es gibt gute kostenlose Singleseiten, auf denen man mit Bild und ohne Bild, mit Menschen in Kontakt kommt und es gibt BK. Ich hatte hier stets eher den Eindruck, es ginge hier nicht um Menschen, die sich verlieben und glücklich werden sollen, sondern nur um 2 Sachen:
    Bilder und um das Geld der Mitglieder.

  7. Ich habe mir in den letzten Tagen mehrere Portale angesehen und von den teilweise kostenlosen finde ich dieses am schlechtesten!
    Veraltete Oberfläche, sehr eingeschränktes Profil
    Im der kostenlosen Variante:
    – Fotos viel zu klein
    – Kaum Suchfilter möglich

    Ich werde mich wieder abmelden.

Kommentar verfassen