elFlirt.de - Was bist Du? Engelchen oder Teufelchen?
Letztes Update: 06.07.2015 // Autor: Singlebörsen-Analyst M. Kuhr  

So bewerten unsere Leser diesen Anbieter

elFlirt.de im Test: Die Singlebörse im Kurztest 2.63/5 Sterne, 19 Stimmen

Die Singlebörse “elFlirt” nimmt eine in unserem Singlebörsen Vergleich besondere Stellung ein. Bei diesem Anbieter kann man angeben, ob man nur flirten möchte oder auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer (One-Night-Stand oder Seitensprung) ist. Für einige wenige Funktionen (z.B. virtuelle Rosen versenden) werden so genannte Flirtdollar benötigt (die virtuelle Währung auf elFlirt.de). Diese kann man sich verdienen oder kostenpflichtig erwerben.
zur elFlirt.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2009
Anzahl registrierte Mitglieder:
Ca. 100.000 registrierte Mitglieder
Durchschnittsalter:
28-38 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
40% Frauen / 60% Männer
Kosten:
Größtenteils kostenlos nutzbar
Testurteil:
„Befriedigend“ (5,8 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Singlebörse elFlirt.de

Kurzfazit
Die Singlebörse „elFlirt.de“ spricht zweierlei Zielgruppen an: Auf der einen Seite wären dort die Singles, die auf der Suche nach einem Flirt oder der großen Liebe sind. Auf der anderen Seite wären dort die Singles (oder besser gesagt: Männer & Frauen), die auf der Suche nach einem erotischen und ungezwungenen Abenteuer sind. elFlirt kennzeichnet die eine Gruppe mit dem Wörtchen „Engelchen“ und die zweite Gruppe passenderweise mit dem WOrt „Teufelchen“. Was auf dem ersten Blick erst einmal etwas befremdlich wirkt, hat durchaus seine Vorteile. Ist man tatsächlich nur auf der Suche nach einer schnellen Nummer, kann man 1. sofort erkennen, ob das ausgewählte Mitglied ebenfalls die gleiche Intention aufweist und 2. kann man so auch schneller und ohne Umschweife zur Sache kommen.

Die elFlirt Startseite für Mitglieder

Allgemein wirkt das Portal auf dem ersten Blick, egal mit welcher Intention man nun unterwegs ist, etwas unaufgeräumt und verwirrend. Das liegt zu einem guten Stück an der zerrupften Navigationsstruktur. EInfacher wäre es, wenn die Hauptnavigation auch nur einer Zeile bestehen würde. So muss man sich aber nun erst einmal als Neukunde an die geteilte Navigation gewöhnen.

Die Funktionen wiederum sind eigentlich selbsterklärend. Es gibt eine Suche, die einfach zu bedienen ist und ein Nachrichtensystem, mit dem man fix Nachrichten versenden beziehungsweise erhaltene Nachrichten beantworten kann. Weiterhin unterscheidet elFlirt zwei Arten von Nutzer: Zum einen Basis-Mitglieder und zum anderen Mitglieder mit Echtheitszertifikat. Das Echtheitszertifikat erhält man, sobald man ein Profilbild von sich hochlädt, auf dem das Zertifikat zu sehen ist. Sobald man als „Echt“ eingestuft wurde, erhält man mehr Rechte innerhalb der Singlebörse von elFlirt.

Um einige ausgewählte Funktionen nutzen zu können, benötigt man die sogenannten Flirtdollar. Flirtdollar sind das virtuelle Zahlungsmittel auf elFlirt und können kostenfrei durch zum Beispiel einen einfachen (täglichen) Login verdient werden. Wer viele Flirtdollar benötigt, kann sich diese auch kostenpflichtig kaufen (5.000 für einmalig 5€).

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt erneut durchgeführten Tests im Juli 2015 haben wir elFlirt.de mit „Befriedigend“ (5,8 von 10 möglichen Punkten) bewertet. Innerhalb dieser Singlebörse kann man kostenlos flirten und im eigenen Profil angeben, ob man einen Flirt oder eher doch ein Abenteuer sucht.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „elFlirt ist natürlich aufgrund der Möglichkeit der kostenlosen Nutzung sehr attraktiv für alle Singles, die nichts ausgeben wollen, um einen passenden Partner zu finden. Interessant ist zudem die Möglichkeit anzugeben, ob man auf der Suche nach der großen Liebe ist oder ob man Ausschau nach einem Abenteuer hält.
Vergleichbare Singlebörsen im Test
Zum Testbericht von lablue     Hier den Testbericht von Jappy.de ansehen     Hier erfahren Sie, wie Finya abgeschnitten hat     Testbericht von LOVOO aufrufen     Testbericht von KWICK aufrufen

Die elFlirt Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, elFlirt kann kostenlos genutzt werden. Für einige Aktionen benötigt man die virtuelle Währung „Flirtdollar“.

Die Flirtdollar lassen sich, wie bereits weiter oben dargestellt, einfach selbst verdienen. Man erhält beispielsweise für den täglichen Login 5 Flirtdollar. Installiert man dann noch eine spezielle Toolbar in seinem Browser, bekommt man noch bis zu 7 Flirtdollar pro Tag zusätzlich. Das Versenden von Nachrichten ist übrigens kostenlos möglich.

Kosten der einzelnen Credit-Pakete
Paket mit 5000 Flirtdollar – € 5,00 / einmalig

Als Zahlungsart wird PayPal, SofortÜberweisung, Zahlung per Telefon oder SMS akzeptiert.
Vertragskonditionen
Keine Abo-Verträge; nur Einmalzahlung

Keine Angst vor Abos; bei elFlirt kann man zwar auch kostenpflichtig ein Paket von 5.000 Flirtdollar kaufen, jedoch handelt es sich hierbei um eine Einmalzahlung. Heisst: Keine Mindestvertragslaufzeiten oder Kündigungsfristen müssen beachtet werden. Möchte man sein eigenes Profil bei diesem Anbieter löschen, geht das (fast) genauso schnell, wie das Anlegen des Mitgliederaccounts. Um das eigene Profil zu löschen, schickt man einfach eine Mail mit der Bitte um Löschung an folgende E-Mail-Adresse: info@elflirt.de

Alle Informationen hinsichtlich des Vertrags und Dienstes von elFlirt.de sind in den “Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen” zu finden.

Kostenpflichtige Funktionen
Alle aufgeführten Funktionen können mithilfe der Flirtdollar genutzt werden.
Lächeln versenden
Rose versenden
Kuss versenden
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung