Finya.de - Einfach verlieben
Letztes Update: 05.09.2014 // Autor:   

So bewerten unsere Leser Finya

Finya.de im Test: Die Singlebörse in der Detailanalyse 3.26/5 Sterne, 66 Stimmen

Der Dating-Anbieter “Finya.de” gehört zu den (besonders im Norden der Republik) bekanntesten, komplett kostenlosen Kontaktbörsen Deutschlands. Da der Dienst 100% kostenlos ist, kann man bei Interesse schnell und einfach mit seiner zukünftigen Liebe Kontakt aufnehmen. Leider muss man jedoch dafür in Kauf nehmen, dass trotz manueller Prüfung aller Profile und Bilder vergleichsweise viele unechte Mitglieder im Dienst vorhanden sind.
Finya.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2002
Anzahl registrierte Mitglieder:
ca. 1.000.000 (händische Profil-Prüfung)
Durchschnittsalter:
25-35 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
42% Frauen / 58% Männer
Kosten:
Komplett kostenlos nutzbar
Testurteil:
“Gut” (7,1 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Singlebörse Finya.de

Kurzfazit
Die Singlebörse Finya.de ist eine der größten, komplett kostenlosen Dating-Portalen in ganz Deutschland. Weder für das Schreiben von Nachrichten, noch für die Ansicht der eigenen Profilbesucher muss man hier zahlen. Dafür muss man jedoch vergleichsweise etwas mehr Werbung als bei anderen Singlebörsen in Kauf nehmen.

Finya.de wurde Anfang 2002 gegründet und hat seinen (Mitglieder-)Schwerpunkt im norddeutschen Bereich.

Übrigens: Finya wurde im Jahr 2013 bei der Wahl zur “Website des Jahres” zur beliebtesten Dating Website gewählt. Dieser Preis, und das ist das besondere, ist ein Publikumspreis und wird entsprechend von echten Nutzern, die im Internet auf die Suche nach einem passenden Partner sind, vergeben. Finya hat übrigens auch im Jahr 2011 und 2012 diesen Preis abgeräumt. Respekt. Das kann sich, besonders für eine Singlebörse, die überwiegend im Norden von Deutschland aktiv ist, wirklich sehen lassen.
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Tests im Jamuar 2014 haben wir Finya.de mit “GUT” und einer Bewertung von 7,1 von 10 möglichen Punkten eingestuft. Damit konnte sich diese Singlebörse gegen einige weitere deutsche Wettbewerber durchsetzen. Leider erreichten uns in der letzten Zeit einige Zuschriften hinsichtlich vieler unechter Profile, die hier unterwegs sind.

Singlebörsen- meint: “Sie wollen kostenlos Nachrichten schreiben, beantworten und lesen? Sie wollen keine monatlichen Gebühren zahlen? Sie sehen über Werbung und das ein oder andere unechte Profil hinweg? Dann sind Sie bei Finya.de richtig. Hier kann komplett kostenlos geflirtet werden!
Vergleichbare Singlebörsen im Test
Single.de   •   Jaumo.com   •   NEU.de   •   FriendScout24.de   •   DatingCafe.de   •   bildkontakte.de

Das Finya.de Layout, Design und die Bedienung

Layout und Design
Schlichte und einfache Gestaltung
Eher emotionsloses Design
Zuviel Werbung – dadurch auch etwas unruhige Seiten

Das Flirtportal “Finya.de” setzt auf ein sehr zurückhaltenes und eher emotionsloses Design. Die Hauptnavigation als auch alle klickbaren Links und Buttons sind im kompletten Dienst blau eingefärbt und damit gut erkennbar. Aufgrund der ausgespielten (und blinkenden) Werbung wirken die Seiten leider etwas unruhig.
Bedienung und Navigation
Intelligente Suche bzw. Suchschlitz
Aktionsflächen und klickbare Elemente gut erkennbar
Übersichtlicher Einstellungsbereich
Gewöhnungsbedürftige Navigationsstruktur

Nach dem letzten Relaunch der Seite im Juni 2012 wurde die Navigation etwas verbessert. Aus den vormals lediglich zwei Navigationspunkten “Mein Profil” und “Suchen+Stöbern” sind nun ganze neun Navigationspunkte geworden. Trotz der Fülle an Punkten, findet man sich im Dienst gut zurecht. Sehr hilfreich ist der Suchschlitz in der oberen rechten Ecke: Auch die Eingabe von beispielsweise “blonde Männer zwischen 30 und 40 Jahren” wird korrekt ausgewertet und liefert die passenden Suchergebnisse.

Innerhalb der Navigation befinden sich zwei Benachrichtigungs-Buttons. Hier werden in Echtzeit “neue Nachrichten”, “Gästebucheinträge” oder auch “aktuelle Chats” angezeigt. Die Hinweisbox auf der Startseite informiert den Nutzer über aktuelle Themen oder gibt Hilfestellung beim Ausfüllen des eigenen Profils. Leider besteht nicht die Möglichkeit, diese Box auf Dauer auszublenden.
Geschwindigkeit und Verfügbarkeit
Hochverfügbares System
Keine Ausfälle / gute Ladezeiten der Seite

Im betrachteten Zeitraum wurden keine Ausfälle, Geschwindigkeits- oder Performance-Probleme festgestellt.
Mobile Nutzung
Keine Windows Phone-Version verfügbar
Keine iOS-Version verfügbar
Keine Android-Version verfügbar

In der Vergangenheit haben uns viele Anfragen von interessierten Nutzern erreicht. Die Frage war meist identisch: “Gibt es eine Finya App?” oder “Wo finde ich eine mobile Finya Flirt-App für mein Smartphone?” Auch wir haben natürlich gesucht, jedoch ist die Frage im Endeffekt sehr einfach zu beantworten und für die meisten Finya-Nutzer sicherlich enttäuschend. Zum Zeitpunkt unseres Tests (Zeitpunkt der letzten Aktualisierung unseres Tests: September 2014) gab es keine mobile Finya App zum Download; und das weder für die Betriebssysteme iOS (iPhone), Android oder Windows Phone. Sehr schade!
Zwischenwertung
BewertungEher einfaches Design & Layout, simple Bedienung, keine Flirt-App

Die Finya Registrierung und der erste Einstieg

Registrierung
Abfrage von wenigen Daten in der Registrierung
Eher umständliche Registrierung
Registrierung ohne gültigen Ort möglich

Die Registrierung ist nach dem Relaunch der kompletten Webseite (Juni 2012) sehr übersichtlich und schlicht gehalten. Jedoch: Der Bestätigungsbutton liegt nicht im sichtbaren Bereich und es wird leider (aus Sicherheitsgründen) ein Registrierungscode abgefragt. Hier würe etwas weniger Inhalt der Übersichtlichkeit tatsächlich gut tun.

Innerhalb der Anmeldung gibt der Nutzer an, ob “Frau” oder “Mann” gesucht wird. Eine Abfrage des Alters des Wunschpartners findet hier noch nicht statt. Diese Einstellung muss man also gegebenenfalls innerhalb der Plattform nach erfolgreicher Registrierung selbst vornehmen.

Fehlermeldungen werden optisch etwas zurückhaltender angezeigt – hier kommt es jedoch zu keinen Unklarheiten. Unschön: Es ist möglich, nicht korrekte bzw. vergebene Postleitzahlen bei der Registrierung zu verwenden. Im Dienst hat man so natürlich den Nachteil, dass man eventuell nicht immer gefunden wird, sollte ein Mitglied nach Singles in einem bestimmten Postleitzahlengebiet suchen.
Datenabfrage
Auch bei “Finya.de” werden, wie mittlerweile üblich, nur wenige persönliche Daten abgefragt. Straße, Hausnummer, Vor- oder Nachname werden zum Flirten nicht benötigt. Die angegebene E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht und wird lediglich dazu verwendet, um den Nutzer über Neuigkeiten im Dienst (z.B. neue Nachrichten) zu informieren. Zusätzlich muss die E-Mail Adresse nach erfolgter bestätigt werden.

 Das grüne Häkchen () gibt an, welche Daten innerhalb der Registrierung abgefragt werden.

Geschlecht Vorname Nachname

Postleitzahl Wohnort Strasse, Hausnummer

Nickname E-Mail Adresse Passwort

Geburtsdatum Angaben zum Wunschpartner Bankverbindung / Zahldaten

Erster Einstieg
Hilfestellung beim Ausfüllen des Profils
Willkommensnachricht mit wichtigen Hinweisen & Tipps
Keine Einführungstour vorhanden
Keine passenden Flirt-Tipps

Nach dem Login mit dem zuvor in der Registrierung angegebenen Pseudonym und Passwort befindet man sich auf der eigenen Übersichtsseite (“Start”). Hier werden aktuelle Meldungen angezeigt (z.B. nach erfolgreicher Bestätigung der E-Mail Adresse) oder darauf aufmerksam gemacht, das eigene Profil auszufüllen.

Eine über diese Hinweise hinausgehende Hilfe-Tour sucht man leider bei “Finya.de” vergebens. Durch einen Klick auf “Mein Profil” in der oberen Navigationsleiste gelangt man jedoch schnell zum selbsterklärenden Einstellungsbereich. Diesen sollte man natürlich aufsuchen, bevor man die ersten Mitglieder besucht oder anschreibt. Kommt nämlich der Wunschpartner auf das eigene Profil, wirkt dieses (ohne Angabe von den persönlichen Aussehen, Vorlieben und Interessen sehr “nackt” und langweilig. Schade: Das Modul “Gerade online” und “Neue Mitglieder” zeigt beim ersten Besuch hinsichtlich des Alters und Wohnort nicht relevante Flirt-Vorschläge an (die angezeigten Mitglieder waren wesentlich zu alt oder zu weit entfernt).

Nach dem ersten Login hat man auch bereits seine erste E-Mail im Postfach. Diese Willkommens-Nachricht von “Finya.de” enthält – neben dem Hinweis zur Bestätigung seiner bei der Registrierung angegebenen E-Mail Adresse – Tipps für die ersten Schritte (Ausfüllen des eigenen Profils) oder den Hinweis auf den Online-Hilfe-Bereich.
Zwischenwertung
BewertungSchlichte Registrierung mit anschliessender E-Mail Verifizierung

Profilansicht und Einstellungsmöglichkeiten bei Finya

Aufbau der Profilansicht
Wichtigste Daten auf dem ersten Blick erkennbar
Nette Zusatzfunktionen: “100 Fragen” und “Orte”
Störende Werbung innerhalb der Profilansicht
Zu kleine Bilder in den Profilen (und Modulen)

Jedes Profil im “Finya.de” Dienst ist optisch gleich aufgebaut und untergliedert. Die bis zu 5 Bilder lenken im oberen Bereich den Blick auf sich. Sehr unschön ist jedoch hierbei, dass die Bildgröße maximal bei 320×240 Pixel liegt. So sind bei Bilder mit eher schlechter Qualität keine Details oder sogar Gesichter nicht mehr gut zu erkennen. Direkt neben und unterhalb der Bilder befinden sich der Beziehungsstatus, der Wohnort und Postleitzahl, die Intention des Mitglieds (feste Partnerschaft, Flirt, nette Bekanntschaften, etc.) und das Sternzeichen. Weiter unten auf der Seite folgt dann das Aussehen, das Motto (vom Nutzer eingegebener Text), Angaben zum Lebensstil, Kinder oder auch Interessen und Hobbies.

Die zu dem eigenen Profil gehörende Einstellungsseite ist sehr übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut. Hier befinden sich alle Eingabefelder für das eigene Profil. Was leider fehlt, ist die Angabe zu seinem Wunschpartner – egal ob Alter, Aussehen, Wohnort oder Lebenstil. Auch wenn hier ein wenig am Leistungsumfang gespart wurde, kann sich der Nutzer bei der Beantwortung von 100 vordefinierten Fragen austoben.

Die Beantwortung der 100 Fragen ist natürlich keine Pflicht. Man sollte sich jedoch die Zeit nehmen und einige Fragen beantworten – so kann man zum einen hier schon Wünsche hinsichtlich des Traumpartners unterbringen und zum anderen kann sich so der Besucher des Profils bereits ein ziemlich genaues Bild vom Profilinhaber machen.
Profildaten und persönliche Merkmale
Einige Daten werden standardmäßig angezeigt: Nickname, Alter und Wohnort, sowie die Intention (“Was ich genau suche”). Folgende Profildaten können im eigenen Flirtprofil ergänzend angegeben werden. Kennzeichnung: für verfügbar / für nicht verfügbar

 Angaben zum Aussehen

Körpergröße Gewicht Figur / Statur

Typ Haarfarbe Augenfarbe

 Interessen (“Meine Vorlieben und Hobbies”)

Sport Reise & Urlaub Unterhaltung

Musik Kleidung Lifestyle

Wochenende Film & Fernsehen Auto & Motorrad

Essen & Trinken

 Angaben zur Intention (“Was ich suche”)

Nette Leute Freizeitpartner Flirten

Beziehung Küssen Abenteuer

 Angaben zum Lebensstil (“Mein Charakter”)

Rauchgewohnheiten Kleidungsstil Glaubensrichtung

Charakter-Eigenschaften Persönliches Motto (Freitext)

 Angaben zum Familienstand und Kinder

Single Feste Beziehung Verheiratet

Geschieden Verwitwet Offene Beziehung

Kinder Kinderanzahl Kinderwunsch

 Angaben zu Bildung und Beruf (“Mein Lebenslauf”)

Höchster Schulabschluss Aktueller Beruf Einkommen

Sprachen (“Ich spreche”)

Profilbilder
Nette Zusatzfunktion: Bilder-Voting
Bilder können nur vom eigenen PC hochgeladen werden
Maximal 5 Bilder hochladbar
Sehr kleine Bilder: max. 320×240 Pixel Auflösung im Dienst
Bilder werden nur im JPG-Format akzeptiert

Der Foto-Bereich ist sehr einfach gehalten. Innerhalb der Foto-Seite sieht der Nutzer, welche Bilder innerhalb des Dienstes von den Mitgliedern einsehbar sind. Zusätzlich sieht man an dieser Stelle, wie die Mitglieder das eigene Profilbild bewertet haben (auf einer Skala von 0 bis 10). Optional kann man über die “Optionen” einstellen, dass man nicht am Voting teilnehmen möchte. Nimmt man am Voting teil, erscheint das Ergebnis automatisch innerhalb der Profilansicht neben dem bewerteten Bild.

Das Hochladen eines Bildes ist über eine simple Maske innerhalb des Dienstes möglich. Insgesamt können bis zu 5 Bilder nacheinander hochgeladen werden. Es muss darauf geachtet werden, dass das Bild die Größe von 5 MB nicht überschreitet und im JPG-Format vorliegt. Auch wenn JPG sicherlich das gebräuchlichste Format bei Fotos ist, wäre hier angebracht, auch GIF oder PNG-Formate zu akzeptieren.

Nach dem erfolgreichen Hochladen des Bildes (vom eigenen PC) hat der Nutzer über den in “Finya.de” intergrierten Bild-Manager die Möglichkeit, das Bild vor Veröffentlichung zu bearbeiten. So kann entweder das gesamte Foto um jeweils 90 Grad gedreht werden oder ein bestimmter Bildausschnitt gewählt werden. Bevor das Bild im Dienst für andere Mitglieder sichtbar wird, wird dieses, wie bei den meisten Singlebörsen, auf Echtheit geprüft.

Anmerkung: Bilder sind innerhalb eines Dating-Dienstes das wichtigste Gut und entscheiden meist, ob Kontakt zum eventuellen Flirt-Partner aufgenommen wird. Umso erstaunlicher ist es, dass das Mitglied bei “Finya.de” auf die dargestellten Einschränkungen und Beschränkungen stößt. Hier besteht leider Nachbesserungsbedarf.
Zwischenwertung
BewertungGute Profildarstellung, Schwächen bei den Bildoptionen

Die Finya Suchfunktionen und Suchfilter

Aufbau der Suche
Ausreichende Suchmöglichkeiten
Anzeige von nur (maximal) 200 Treffern
Sowohl Suchmaske als auch Suchergebnisse etwas unübersichtlich

Die grundsolide “Finya.de” Suche enthält alle wesentlichen Suchmöglichkeiten (zum Beispiel: Haarfarbe, nur Singles mit Bild, nur Singles, die online sind, Figur, Größe, etc.). Die Suchergebnisse werden per default innerhalb einer Galerie-Ansicht dargestellt. Die Sucheingabe wirkt aufgrund der verschachtelt aufgebauten Suchfilter und dem mehrspaltigen Layout etwas gewöhnungsbedürftig. Die Suchergebnisse vermischen sich optisch mit den in der rechten Spalte befindlichen “Online-Singles Modul” – hier wäre ein übersichtlicherer Aufbau bzw. eine klare Trennung des Ergebnisses vom besagten Modul von Vorteil. Leider werden innerhalb der Ergebnisliste im Maximalfall nur 200 Singles angezeigt. So bleibt das Gefühl, dass man ein paar (vielleicht nette) Singles “verpasst”.

Vordefinierte Suchen
Neu angemeldete Singles einsehbar
Anzeige von Mitgliedern, die häufig als Favorit ausgewählt wurden
Eigene Suchen können nicht gespeichert werden

Betritt man den Dienst, muss man zunächst festlegen, wo und innerhalb welcher Altersspanne man Singles sucht. Standardmäßig werden auf Grundlage des eigenen Geburtstages und des eigenen Wohnortes Singles angezeigt. Unschön: Im Modul “Online Singles” werden bei einem Mann, der eigentlich Frauen sucht, Männer als Flirt-Tipps vorgeschlagen. Sobald man einmal eine Suche ausgeführt hat, wird die letzte Sucheinstellung automatisch zwischengespeichert. Das System wendet genau diese Einstellungen auch für alle vordefinierten Suchen bzw. im Dienst befindlichen Module an.

Interessant sind natürlich Mitglieder, die gerade online sind. Hier hat man die besten Chancen, sofort eine Antwort zu erhalten, wenn man selbst eine Nachricht an das Mitglied gesendet hat. Aus diesem Grund hat “Finya.de” ein ensprechendes Modul innerhalb der rechten Spalte zur Verfügung gestellt. Dieses zeigt Mitglieder an, welche gerade aktiv im Dienst unterwegs sind.

Weiterhin findet der Nutzer unter “Stöbern” zwei weitere voreingestellten und abwechslungsreiche Suchen. Hierzu zählen: Die am besten bewerteten Mitglieder (“Attraktive Mitglieder”) und die Suche nach neuen Mitgliedern, die sich erst vor kurzem angemeldet haben. Hier gilt das Motto: “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.”

Update (04.07.2012): Innerhalb der Funktion “Stöbern” kann der Nutzer auswählen, ob eine Suche nach einer Postleitzahl oder innerhalb einer von Finya.de vorgegebenen Stadt ausgeführt werden soll. Bei der Suche in der Stadt “Frankfurt / Main” werden keine Suchergebnisse ausgegeben – obwohl hier schon Singles vorliegen. Sucht man nämlich im dazugehörigen Postleitzahlengebiet werden entsprechend Singles ausgegeben.
Suchfilter
Die folgende Auflistung listet die verfügbaren Suchfilter auf. Diese orientieren sich natürlich stark an den möglichen Daten innerhalb des eigenen Profils. Kennzeichnung: für verfügbar / für nicht verfügbar
 Überblick über die Suchfilter
Geschlecht Alter Postleitzahl (PLZ)

Profile mit Bild Online-Singles Umkreissuche (um die PLZ)

Intention Körpergröße Gewicht

Figur / Statur Augenfarbe Haarfarbe

Familienstand Kinder Kinderwunsch

Ausbildung Aktueller Beruf Einkommen

Rauchgewohnheiten Glaubensrichtung Charakter-Eigenschaften

Interessen Kleidungsstil

 Bilder-Voting
Beim Bilder-Voting hat der Nutzer die Aufgabe zu entscheiden, welches Bild von zwei unterschiedlichen Mitgliedern ihm eher zusagt. Nach Klick auf das “bessere” oder “schönere” Foto, werden die nächsten beiden Bilder angezeigt. Durch dieses zeitlose und kurzweilige Feature kommt man in Kontakt mit sehr vielen unterschiedlichen Mitgliedern.

Zwischenwertung
BewertungEinfache Suchoptionen – leider werden max. 200 Singles angezeigt

Profilprüfung, Privatsphäre und Datenschutz bei Finya

Profilprüfung
Jedes Profilbild wird manuell freigegeben
Umfangreiche Melden-Funktion
Trotz Profilprüfung einige unechte Profile im Dienst

Bei “Finya.de” kann jedes neu registrierte Mitglied sofort losflirten. Um möglichst viele unechten Profile auszuschliessen, muss jedes Mitglied innerhalb von 7 Tagen seine angegebene E-Mail Adresse bestätigen. Wird die E-Mail Adresse nicht bestätigt, wird das angelegte Profil automatisch gelöscht. Leider wird durch diesen Mechanismus nicht jedes unechte Profil erwischt und so haben wir in unserem Testzeitraum leider von einigen unechten Profile unerwünschte Post erhalten.

Fällt einem ein unechtes Profil auf, so kann dieses entweder “gesperrt” oder direkt an “Finya.de” gemeldet werden. Bei einer Sperre kann die entsprechende Person keinen Kontakt mehr zu einem herstellen. Bei einer Meldung an den Kundenservice wird das angelegte Profil geprüft und gegebenenfalls für den kompletten Dienst gesperrt.

Update (06.12.2012): In unseren Langzeitstests mussten wir leider feststellen, dass die Anzahl der unechten Profile stark zugenommen hat – was wiederum das Flirtvergnügen stark mindert. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, eine Abwertung um 0,5 Punkte vorzunehmen.
Privatsphäre
Die “Privatsphären-Einstellungen” fallen bei “Finya.de” eher mager aus. So kann das Mitglied lediglich einstellen, ob man selbst am Bilder-Voting teilnehmen möchte und ob man regelmäßige Statusmeldungen per E-Mail erhält. Leider existiert auch keine Option hinsichtlich seines eigenen Online-Status. So kann jeder Nutzer sofort nachvollziehen, wann man das letzte Mal online war.
Datenschutz
Transparente Datenschutzbestimmungen
Speicherung von nicht-personenbezogenen Daten für Analyse-Zwecke

“Finya.de” setzt laut Datenschutz-Richtlinien Analyse-Tools ein, um Kennzahlen hinsichtlich der Nutzeraktivität zu sammeln (zum Beispiel: “SZM / ivwbox” und “Google Analytics”).

Unter der Adresse “http://www.finya.de/Legal/privacy” können die für “Finya.de” geltenden Datenschutz-Richtlinien aufgerufen werden. Nach diesen Angaben werden die Daten des Nutzers, sofern dieser eingewilligt hat, für folgende Zwecke genutzt:

  • Erhebung anonymisierte demografischer Informationen
  • Verbesserung der angebotenen Leistung
  • Gestaltung und Optimierung von Funktionen
  • Verbesserung der Werbe- und Marktforschungsmaßnahmen
  • Versendung von E-Mails mit allgemeinen Informationen
Zwischenwertung
BewertungHändische Bild- und Profilprüfung – leider vermehrt unechte Profile

Finya.de Kontaktadressen und Kundenservice

Informationen zum Unternehmen
Die Kontaktbörse “Finya.de” mit dem Sitz in Hamburg wurde 2002 gegründet und hat einen Gesellschafter (GWI Beteiligungsgesellschaft mbH).

 Anschrift des Unternehmens:
Finya GmbH & Co. KG
Mönckebergstraße 13
20095 Hamburg
Deutschland
Service-Adressen
Ein E-Mail Kontaktformular findet man auf der Seite “http://www.finya.de/Legal/contact”. Geschäftskunden wenden sich per E-Mail an “sales@finya.de”.

 Informationen zum “Finya.de” Kundenservice
Finya.de bietet keinen telefonischen Kundenservice an. Für Hilfe muss entweder das Kontaktformular oder direkt die E-Mail Adresse “kontakt@finya.de” gewählt werden.
Hinweis: Bei einem Kontaktversuch direkt an die angegebene E-Mail Adresse haben wir innerhalb unserer Tests keine Antwort erhalten. Lediglich das Kontaktformular hat Hilfe gebracht.

Für Anliegen ausserhalb des Bereichs “Mitgliederbetreuung” (hierzu können zählen: Schaltung von Werbung, Rechtsfragen) ist Finya.de Montags bis Freitags von 9:00 bis 17.00 Uhr unter +49 1805 346923 kontaktierbar (14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunktarif kann abweichen).

 Adresse für schriftliche Anfragen und Angelegenheiten
Auch hier sollte das E-Mail Kontaktformular genutzt werden. Bei Angelegenheiten, die nicht den Mitgliedersupport betreffen, sollte folgende Adresse angeschrieben werden:
Finya GmbH & Co. KG

Mönckebergstraße 13
20095 Hamburg
Deutschland

 Service-Anfragen per Facebook
Über die Facebook Fan-Seite “https://www.facebook.com/finya.de” können ebenso Fragen zum Dienst gestellt werden. Zusätzlich findet man hier die neusten Informationen zum Dienst.

Unsere Tests haben ergeben, dass die Serviceanfragen über das Kontaktformular innerhalb von 48 Stunden bearbeitet wurden. Bei Mails an die E-Mail Adresse “kontakt@finya.de” haben wir allerdings keine Antwort erhalten.

Kündigung
Da “Finya.de” kostenlos nutzbar ist, muss man sich um eine Vertragskündigung keine Gedanken machen. Kommt es allerdings dazu, dass man sein Profil und seine kompletten Daten löschen möchte, kann mann dieses bequem online durchführen. Unter dem Punkt “Mein Profil” kann die Mitgliedschaft jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, beendet werden.
Zwischenwertung
BewertungKundenservice per Mail, kein Telefon-Support vorhanden

Finya Kosten und Vertragskonditionen

Kosten einer Mitgliedschaft
Finya.de ist ein komplett werbefinanzierter und damit kostenloser Dienst – es fallen keine monatlichen Gebühren an.
Kostenpflichtige Funktionen
Keine einzige Funktion innerhalb der Plattform wird kostenpflichtig angeboten. Sowohl die Kontaktaufnahme, das Antworten auf erhaltene Nachrichten, der Chat, die Anzeige von allen Besuchern des eigenen Profils als auch die Nutzung der Detailsuche ist jederzeit und ohne Einschränkung kostenfrei möglich. Ein mit der Zeit großes Manko: Die teils sehr penetrant auftauchende Werbung (Popups, Layer, etc.) im kompletten “Finya.de” Dienst.
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung