freshSingle.de - Kostenlose Singlebörse für Partnersuche und Kontaktanzeigen
Letztes Update: 09.03.2015 // Autor:   

So bewerten unsere Leser freshSingle

freshSingle.de im Test: Die Singlebörse in der Detailanalyse 3.20/5 Sterne, 10 Stimmen

Die Singlebörse “freshSingle.de” ist völlig kostenlos und somit für jeden, der keinen einzigen Cent für die Partnersuche ausgeben möchte, grundsätzlich von Interesse. Allgemein ist die Seite sehr textlastig aufgebaut, so dass man erst einmal ein wenig schauen muss, wo man überhaupt klicken soll beziehungsweise kann. Was innerhalb unserer Tests aufgefallen ist: Die Aktivität ist hier leider nicht besonders hoch, so dass man etwas längere Zeit einplanen sollte, bis man den passenden Flirtpartner gefunden hat.
zur freshSingle.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
Juli 2004
Anzahl registrierte Mitglieder:
Über 50.000 registrierte Mitglieder
Durchschnittsalter:
25-35 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
42% Frauen / 58% Männer
Kosten:
Komplett kostenlos nutzbar (werbefinanziert)
Testurteil:
„Befriedigend“ (5,1 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Singlebörse freshSingle.de

Kurzfazit
Die deutsche Singlebörse „freshSingle“ bereitete uns innerhalb unserer Tests ein wenig Kopfzerbrechen. Warum? Ganz einfach: Im Grunde bietet freshSingle (fast) alles, was eine vernünftige Dating-Plattform benötigt, um erfolgreich zu sein und seine Mitglieder glücklich zu machen. Nichts desto trotz gibt es bei dieser Singlebörse ein paar Punkte die verbesserungswürdig sind und im Endeffekt dazu geführt haben, weshalb wir uns nicht durchringen konnten, eine Top-Platzierung in unserem Singlebörsen-Vergleich zu vergeben.

Nachdem man sich registriert hat, gelangt man in sein Kontrollzentrum. Die Macher von freshSingle.de nennen es vereinfacht „Zentrum“. Hier sieht man die neuesten Mitglieder aus der Umgebung (+ / – 5 Jahre). Zudem sieht man auf einem Blick auch die letzten Besucher des eigenen Profils.

Ach ja, apropos Registrierung: Hier muss man leider (das finden wir nicht sehr schön) seinen Vornamen, Nachnamen, Straße, Hausnummer und Wohnort angeben. Bei einem kostenlos zu nutzenden Dienst, wie es bei freshSingle der Fall ist, sollte man eigentlich darauf verzichten können.

So sieht das Profil bei freshSingle aus

Damit man überhaupt Profilbesucher generiert, sollte man natürlich im ersten Schritt ein Profilbild hochladen; es ist hier zwar keine Pflicht, jedoch würden wir es empfehlen. Das Einstellen von Bildern kann man unter „Foto ändern“ beziehungsweise „Mein Profil“ vornehmen. Die Verlinkung in diese Bereiche findet man ebenfalls im „Zentrum“.

Möchte man direkt durch die Profile stöbern, genügt ein Klick auf „Suche“. Diesen Navigationspunkt findet man neben „Posteingang“ „Postausgang“, „Chat“, „Gästebuch“ und „Events“ in der oberen schwarzen Leiste. Das Navigationskonzept ist eigentlich recht simpel gehalten und sollte nicht zu viele Fragen aufwerfen. Und wenn wir schon bei der Navigationsleiste sind: Gaaaanz rechts (neben dem Punkt „Suche“) finden Sie ein kleines „X“. Dieses „X“ klicken Sie an, sofern Sie sich aus dem Dienst ausloggen wollen. Eingängig ist das sicherlich nicht, jedoch auch schnell gelernt, wenn man es erst einmal gefunden und benutzt hat.

Das eher textlastige Suchergebnis bei freshSingle

Im Allgemeinen stellen wir bei freshSingle ein größeres Problem fest – es ist nur sporadisch und dann auch nicht allzu viel los. Entsprechend leer ist auch meistens der kostenlose „Chat“ und man muss mitunter sehr lange warten, bis angeschriebene Mitglieder antworten.
Da freshSingle komplett kostenlos ist, kann man sich unserer Meinung nach trotz einiger Schwächen mit ruhigem Gewissen anmelden und mal ein wenig stöbern. Es sollte jedoch jedem bewusst sein, dass hier vergleichsweise wenige Singles aktiv unterwegs sind.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Tests im März 2015 haben wir freshSingle.de mit „Befriedigend“ (5,1 von 10 möglichen Punkten) bewertet. freshSingle.de ist schon lange im deutschen Markt aktiv und bietet die grundlegenden Funktionen einer klassischen Singlebörse an.
Vergleichbare Singlebörsen im Test
Testbericht von lablue.de aufrufen     Testbericht von Jaumo aufrufen     Testbericht von Jappy aufrufen     Testbericht von Fischkopf.de aufrufen     Testbericht von KWICK aufrufen

Die freshSingle Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, freshSingle.de ist werbefinanziert und lässt sich komplett kostenlos und damit ohne Risiko nutzen.

Sowohl die Nachrichtenfunktion als auch der Chat oder das Ansehen der Besucher des eigenen Profils sind kostenlos. Es muss kein einziger Cent investiert werden, um auf freshSingle.de zu flirten.

Kosten der Mitgliedschaft
Es fallen keine Kosten für die Nutzung des Dienstes an.
Vertragskonditionen
Kein Abo-Angebot
Mitgliedschaft kann online beendet werden

Bei freshSingle.de muss man keine Angst vor langen und teuren Premium-Abos haben. Hier flirtet man nämlich kostenlos und muss an keiner Stelle Kontodaten oder ähnliches angeben.

Was eigentlich nur passieren kann: Man möchte sein eigenes Profil löschen. Und genau das kann man selber in seinem persönlichen Einstellungsbereich vornehmen. Hierfür genügt ein Klick (sofern man denn eingeloggt ist) auf den Button „Mitgliedschaft beenden“.
Alle Informationen hinsichtlich des Vertrags sind in den “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” zu finden.

Kostenpflichtige Funktionen
Alle Funktionen bei freshSingle können komplett kostenlos genutzt werden.
Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung

Erfahrungen und Meinungen unserer Leser zu dieser Dating-Plattform
1 Comments
  1. Mir gefällt die Seite und die Funktionen echt super .. schade, dass die Seite wohl wenig bekannt zu sein scheint. Ansonsten mein Favorit unter den kostenlosen Angeboten!

Kommentar verfassen