Verliebt-im-Norden.de - Die echt norddeutsche Singlebörse
Letztes Update: 01.10.2017 // Autor: Singlebörsen-Analyst M. Kuhr  

So bewerten unsere Leser diesen Anbieter

Verliebt-im-Norden.de im Test: Die Singlebörse in der Detailanalyse 3.09/5 Sterne, 56 Stimmen

Die Singlebörse „Verliebt-im-Norden.de“ setzt ihren Fokus, wie der Name bereits vermuten lässt, auf den Norden Deutschlands. Wer also aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen oder auch Niedersachen und Mecklenburg-Vorpommern kommt, findet hier bestimmt einen netten Platz, um Singles aus der Nähe kennenzulernen. Auch Ex-Nordlichter sind hier sehr gerne gesehen. Die Funktionsvielfalt ist wirklich beeindruckend und mit 30.000 Singles sollte besonders in den Abendstunden für viele ein passender Flirtpartner dabei sein.
zur Verliebt-im-Norden.de - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2012
Anzahl registrierte Mitglieder:
Fast 30.000 Mitglieder
Durchschnittsalter:
25-35 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
41% Frauen / 59% Männer
Kosten:
Komplett kostenlos (werbefinanziert)
Testurteil:
„Befriedigend“ (6,1 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Singlebörse Verliebt-im-Norden.de

Kurzfazit
Die Singlebörse Verliebt-im-Norden.de ist eine Singlebörse und Community für echte Nordlichter. Auf dem ersten Blick wirkt das Angebot etwas erschlagend – kein Wunder bei der hohen Funktionsvielfalt. Doch keine Angst: Mit etwas Geduld lernt man den Dienst schnell kennen und weiss, wohin man klicken muss, um die gewünschten Funktionen zu erreichen. Neben Bilderalben, Videos im eigenen Profil und einer Singlessuche, können Mitglieder ihre Echtheit vom Betreiber bestätigen lassen. Schön!

So sieht die Suche bei Verliebt-im-Norden.de aus

Ein Hinweis zur Suche: Bereits eingegebene Suchparameter werden leider nicht gespeichert. Das hat zur Folge, dass bei einem erneuten Aufruf der Suche die entsprechenden Suchwünsche wieder eingetragen werden müssen. Umgehen lässt sich das entweder durch das manuelle Speichern der Suche oder durch das Ausfüllen der Wunschpartner-Funktion. Hierfür einfach auf den Navigationspunkt „Profil“ klicken und dort „Wunschpartner“ im Menü auswählen. Die von Verliebt-im-Norden.de ausgewählten Partner erscheinen auf der persönlichen Einstiegsseite („Start“).

Das Mitgliederprofil bei Verliebt-im-Norden.de

Die Profilansicht bei Verliebt-im-Norden.de ist schlicht, übersichtlich und durchdacht. Sehr strukturiert und aufgeräumt werden die wichtigsten Informationen zum möglichen Flirtpartner aufgelistet. Das Profilbild und weitere Galerien des Nutzers werden präsent auf der Seite angezeigt.

Zwei Funktionen wollen wir noch hervorheben. Zum einen kann auf der Einstellungsseite (Menüpunkte „Einstellungen“ > „Privatsphäre“) hinterlegt werden, wer die eigenen hochgeladenen Bilder, Videos oder auch Pinnwand-Einträge sehen darf. Besonders für Frauen toll: Es kann definiert werden, wer einem Nachrichten schreiben darf. Willst du beispielsweise nur Nachrichten von Mitgliedern innerhalb einer bestimmten Altersspanne, kann das genau hier eingestellt werden.

Die Privatsphären-Einstellungen von Verliebt-im-Norden.de

Zum anderen kann die eigene Echtheit bewiesen werden. Kostenpunkt für diese einmalige Prüfung: 10€. Vorteil: Dein Gegenüber weiß ganz genau, dass du kein Fake bist und du es ernst mit der Suche nach einem Partner meinst. Andernfalls wirst du sicherlich keine 10€ investieren. Woher man weiß, dass man es mit einem geprüften Mitglied zu tun hat? Ganz einfach: Im eigenen Profil beziehungsweise Profilbild erscheint ein grünes Häkchen. Zusätzlich wird durch diese Prüfung + Zahlung das Portal für dich zur werbefreien Zone.

Die Mitgliederanzahl bei „Verliebt-im-Norden“ ist seit dem letzten ausführlichen Test auf circa 30.000 Singles angestiegen. Die Aktivität dieser Plattform ist besonders in den Abendstunden höher. Die Erfolgsaussichten sind entsprechend dann auch am besten.

Zusammengefasst finden wir, dass sich Verliebt-im-Norden.de positiv entwickelt. Aus der noch vor circa einem Jahr mit 10.000 Mitgliedern getesteten Singlebörse ist ein ernstzunehmender Wettbewerber für die weiteren „nördlichen“ Single-Plattformen geworden. Hier finden Mitglieder jede Menge Funktionen und können sich sogar über eine mobile Variante von Verliebt-im-Norden.de kennenlernen. Umso leichter ist es uns gefallen, die Wertung auf nun 6,1 von 10 möglichen Sternen anzuheben. Weiter so!

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Auf Grundlage unseres zuletzt durchgeführten Tests im Oktober 2017 haben wir „Verliebt-im-Norden.de“ mit „Befriedigend“ (6,1 von 10 möglichen Punkten) bewertet. Die Aufwertung ist durch die durchdachten Funktionen als auch dem Anstieg der Mitgliederanzahl zu erklären.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „Verliebt-im-Norden.de kann vielleicht nicht die meisten Mitglieder aufweisen, überzeugt jedoch durch eine nette und gemütliche Atmosphäre. Für Nordlichter eine Empfehlung!
Vergleichbare Singlebörsen im Test
Testbericht von Fischkopf.de aufrufen     Testbericht von hamburgerSingles.de aufrufen     Testbericht von Finya aufrufen     Testbericht von mv-spion.de aufrufen     Testbericht von Jappy aufrufen

Die Verliebt-im-Norden Kosten und Vertragskonditionen

Kostenlose Nutzung möglich
Ja, die Singlebörse „Verliebt-im-Norden.de“ kann komplett kostenlos genutzt werden. Der Dienst finanziert sich über Werbung auf den eigenen Seiten.

Fast alle Funktionen im Dienst dieses Anbieters können uneingeschänkt kostenlos genutzt werden. Das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Ausnahme: Die Echtheits-Zertifizierung kostet einmalig 10€.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft
Für die Nutzung des Dienstes fallen mit Ausnahme der Echtheitsprüfung keinerlei Kosten an. Der Dienst finanziert sich durch Werbeeinblendungen. Diese sind in unseren Tests nicht sehr störend aufgefallen.
Vertragskonditionen
Keine Premium-Mitgliedschaft notwendig

Da der komplette Dienst kostenlos ist, muss natürlich auch kein Vertrag gekündigt werden. Die Löschung des eigenen Profils kann über die Privatsphären-Einstellung vorgenommen werden. Hierzu ganz ans Ende der Seite scrollen und im Dropdown-Menü „Konto kündigen“ auswählen.

Die kompletten AGB finden Sie unter folgendem Link: http://verliebt-im-norden.de/page/general/tos/

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung

Erfahrungen und Meinungen unserer Leser zu dieser Dating-Plattform
5 Comments
  1. Hm, ob diese Singlebörse was kann? Verliebt-im-Norden könnte allein wegen des namens zu mir passen. Immerhin wohne ich in Schleswig-Holstein. Bisher bin ich mit Finya immer glücklich geworden… mal sehen, vielleicht melde ich mich mal an. Danke für die guten Tests!

    • Ich bin oder besser war bei Verliebt-im-Norden angemeldet. Für mich war es nix. Wilde Seite, total unübersichtlich und nicht wirklich viel los. Ich kann es Dir leider nicht empfehlen. Wenn ich dir einen Rat geben sollte: Probiere Lovoo, Jaumo oder Friendscout aus. Da ist mehr los und wirkt sehr viel professioneller.

  2. Nein, Verliebt-im-Norden ist nix. Zu wenig los, ziemlich unaufgeräumt, etwas langweilig in meinen Augen. Also, keine Empfehlung für diese Singlebörse von mir.

    • Aber dafür ist diese Singlebörse doch kostenlos, oder? Dafür kann man doch, so finde ich, über ein paar Schwächen hinwegsehen. Ich würde als Alternative Fischkopf oder Finya empfehlen, wenn Dir Verliebt-im-Norden nicht zusagt.

  3. hallo, mittlerweile sind es über 25.000 User und es wurde viel viel verbessert. Sie bauen gerade an einer mobilen Version. Es tut sich echt super viel.. Toll ist dass es eine Wunschpartnersuche gibt und die Privatsphäre top ist. Als Frau kann man auch bestimmen wer dich anschreiben darf.. Ich mag die Börse..

Kommentar verfassen