Neuland Sexpartner-Portal? Eine Starthilfe
Neuland Sexpartner-Portale? Eine Starthilfe!
24 Jun 2014 Autor:

Mit einem Klick zum erotischen Abenteuer – das versprechen Sexpartner- und Erotikportale auf denen viele tausende potentielle Sexpartner registriert sind. Damit andere Benutzer aber überhaupt auf genau Sie aufmerksam werden, ist daher ein aussagekräftiges Profil ein Muss. Um sich von der Menge der Benutzer abzuheben, gibt es einige Dinge, auf die Sie achten sollten.

Auch bei der Suche nach einem Sexpartner zählt der erste Eindruck

Auf der Suche nach möglichen Sexpartnern klicken User solcher Erotikportale normalerweise dutzende Profile an und überfliegen diese. Um andere Benutzer dann zum genaueren Durchlesen zu animieren, sind sogenannte „Eyecatcher“ notwendig. Als Eyecatcher gelten zum Beispiel anschauliche Profilbilder, bei denen man sich wirklich aussagekräftig präsentieren sollte. Bilder einer blanken Oberweite oder des Intimbereichs sind hierbei allerdings nicht gemeint, sondern eher Fotos vom Körperprofil. Wer nichts zu verstecken hat, der kann auch sein Gesicht als Profilfoto verwenden ein schwarzer Balken über den Augen bietet immer noch genügend Anonymität, damit man sich auch auf Sexportalen sicher fühlen kann.
Weitere Eyecatcher sind kreative Usernamen und Profil-Überschriften, die genau auf den Punkt bringen, wonach Sie im Moment suchen bzw. was Sie einem Profilbesucher direkt auf dem ersten Blick mitteilen möchten.

Wonach suchen Sie? Gehen Sie auf Ihrem Profil ins Detail

Gehen Sie bei der Selbstbeschreibung ins Detail

Gehen Sie bei der Selbstbeschreibung ins Detail (Foto: pixabay.com; Lizenz: cc.by)

Natürlich darf man sich auch im Internet ein paar Geheimnisse bewahren und muss nicht gleich alles über sich preisgeben. Trotzdem sollte man sein Profil zumindest in Hinsicht auf die persönliche Vorlieben und Interessen soweit ausführen, dass andere User beim Durchlesen direkt wissen, ob man nach dem Gleichen sucht. Außerdem helfen ausführliche Angaben dabei, dass ein Profil über die Suchfilter der Erotikportale besser gefunden werden kann.
Beim Schreiben des Profiltextes sollten Sie aber auch auf den Tonfall achten. Schlüpfrig darf es ruhig sein, ohne allerdings zu plump oder derbe zu werden. Andernfalls wirkt man für potentielle Sexpartner niveaulos und damit auch völlig uninteressant.

Ergreifen Sie als Mann die Initiative – aber bitte mit Stil!

Wer nicht nur darauf warten möchte, dass andere User aufs eigene Profil stoßen, der kann natürlich auch selber Ausschau nach neuen Sexpartnern machen. Allerdings kann man auch beim eigenen Anschreiben viel falsch machen. Denn wie im realen Leben gibt es nur eine Möglichkeit, sich zum ersten Mal zu präsentieren. Darum sollten Sie sich genau überlegen, wie Sie ihr Gegenüber anschreiben möchten. Einzeiler oder inhaltlose Kurznachrichten in Form von „Lust heute Nacht?“ werden in der Regel direkt gelöscht. Stattdessen sollten Sie freundlich und charmant sein und den anderen User mit Humor von sich überzeugen, statt mit der plumpen Keule vorzugehen.

Wenn dann ein erster Kontakt zustande gekommen ist, steht einer erotischen Bekanntschaft eigentlich nichts mehr im Weg. Allerdings sollte man vorsichtig sein, denn leider gibt es auch auf Sexportalen einige schwarze Schafe, die mit gefälschten Profilen ahnungslose User angeln wollen. Sie präsentieren sich mit Bildern, die sie zum Beispiel aus dem Internet kopiert haben und möchten am liebsten dutzende Profilfotos haben, ohne selber mehr von sich preiszugeben. Im schlimmsten Fall versuchen sie im späteren Verlauf durch fadenscheinige Geschichten, den Usern Geld abzuknöpfen. Darum ist es wichtig, dass sich das Geben und Nehmen immer in der Waage hält. Wenn man das Gefühl hat, dass der andere Gesprächspartner nicht wirklich an einem Kontakt interessiert ist, sollte man den weiteren Nachrichtenwechsel beenden und weitersuchen. Denn es gibt viele ernstgemeinte Profile und Anfragen, sodass eigentlich jeder mit ein wenig Anstrengung einen Sexpartner finden kann.

2 Comments
  1. Habe mal C-date ausprobiert. Für mich war das nix. Da bleibe ich lieber bei Finya und Jaumo und Co. Das ist günstiger und bringt mehr Spaß. Na ja, aber das ist nur meine Meinung.

Kommentar verfassen

TESTSIEGER „Singlebörsen“

Anmeldung
Kostenlos
Anzahl Mitglieder
Ca. 3.0 Mio.
Durchschnittsalter
25-45 Jahre
Testurteil (8,2/10)

TOP 5 Ranking „Singlebörsen“

8,2 Punkte
8,2 Punkte
7,9 Punkte
7,8 Punkte
7,8 Punkte

Folge uns auf Twitter!


Aktuelle Umfrage

Ein Kuss beim ersten Date?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Artikel-Empfehlungen

charmed.by hat vor einigen Jahren bereits die Runde gemacht und…

Nachdem wir letzte Woche auf ein Online-Dating News Round-Up verzichtet…

Die kostenlose Singlebörse & Community Jappy erneuert seit dem 12….

Auch in der neuen Kalenderwoche haben wir erneut einige Neuigkeiten…

Anbieter empfehlen / Fragen & Anregungen

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu unserem Angebot? Sie vermissen einen Anbieter?
» info@kostenlose-singleboersen.com