Jappy - Die Internet-Community
Letztes Update: 27.06.2017 // Autor: Singlebörsen-Analyst M. Kuhr  

So bewerten unsere Leser „Jappy“

Jappy im Test: Die Singlebörse in der Detailanalyse 3.96/5 Sterne, 249 Stimmen

Die Internet-Community “Jappy” ist laut eigener Aussage, ein besonderer Ort im Netz zum Lachen, Teilen, Entdecken und um mit seinen besten Freunden in Verbindung bleiben zu können. Auch wenn es hier nicht ausschließlich um das Finden der großen Liebe geht, kann man auch in diesem Portal flirten und ungezwungen neue Leute kennenlernen – und das komplett kostenlos. So bringt flirten Spaß!
zur Jappy - Startseite
Link zur Webseite:
Gründungsjahr:
2001
Anzahl registrierte Mitglieder:
ca. 1.3 Mio. (nicht ausschließlich Singles)
Durchschnittsalter:
24-34 Jahre
Frauen- / Männerverhältnis:
48% Frauen / 52% Männer
Kosten:
Komplett kostenlos nutzbar
Testurteil:
„Gut“ (7,4 / 10 Punkten)

Zusammenfassung des Tests zur Singlebörse Jappy

Kurzfazit
Die Internet-Community Jappy kann komplett kostenlos genutzt werden. Um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten, muss somit keine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Durch ein im Dienst integriertes Credits-System (eine virtuelle Währung), können zusätzliche Funktionen und nette Gimmicks freigeschaltet werden. Diese sind nicht zwingend notwendig, um neue Freunde oder einen Flirt zu finden, können jedoch bei der initialen Kontaktaufnahme ein wenig weiterhelfen.

Insgesamt macht Jappy einen reifen Eindruck, es sind einige Singles unterwegs und es kann munter drauf losgeflirtet werden. Verglichen mit den großen deutschen Singlebörse sind hier jedoch etwas weniger Singles mit der Absicht, die große Liebe zu finden, unterwegs.

Diese kostenlose Internet-Community und Singlebörse wurde im Jahr 2001 gegründet und setzt seinen Schwerpunkt auf das Finden von Freunden und neuen Bekanntschaften.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Wir haben Jappy im März 2017 erneut auf Herz und Nieren geprüft. Weiterhin kann die Singlebörse und Community Jappy inhaltlich überzeugen – obwohl an der ein oder anderen Stelle Überarbeitungsbedarf besteht. Nichts desto trotz fiel es uns nicht schwer, die Note „Gut“ und eine Punktezahl von 7,4 von 10 zu vergeben. Natürlich muss festgehalten werden, dass man hier nicht nur flirten kann. Vielmehr ist es eine spaßige Internet-Community, die sowohl für’s Flirten als auch für das Finden neuer Freunde geeignet ist.

Singlebörsen-Analyst M. Kuhr meint: „Jappy ist komplett kostenlos und weist einige witzige und unterhaltsame (spielerische) Elemente auf. Wer auf der Suche nach Freunden und weniger auf der Suche nach seinem Wunschpartner oder der großen Liebe ist, sollte sich diese Community genauer anschauen. Mit dem schickem Redesign im Jahr 2015 vertreibt man sich hier nun noch etwas lieber die Zeit.
Vergleichbare Singlebörsen im Test
Zum Testbericht von lablue     Testbericht von Jaumo aufrufen     Hier erfahren Sie, wie Finya abgeschnitten hat     Testbericht von LOVOO aufrufen     Testbericht von KWICK aufrufen

Das Jappy Layout, Design und die Bedienung

Layout und Design
Die Jappy Startseite bietet einen Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten

Die Jappy Startseite bietet einen Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten

Schlichte, verspielte Gestaltung
Doch eher emotionsloses Design
Teilweise etwas zu kleinteilig

Die Singlebörse Jappy setzt auf ein eher schlichtes, grau gehaltenes Design, die Interaktionsmöglichkeiten sind dagegen etwas verspielter. Auf der persönlichen Startseite werden die neusten Nachrichten und geteilten Inhalte der Freunde in einer Art „News-Stream“ präsentiert. Weitere Navigationspunkte (abgesehen von der „Übersicht“) sind das eigene „Profil“, die „Mailbox“ (hier landen alle Zuschriften), die Übersichtsseite der hinzugefügten „Freunde“ und die „Suche“. Über letzteren Punkt kann man auf die Suche nach Bekannten, neuen Freunden oder auch Flirtpartnern gehen. Zudem befindet sich in der oberen Navigationsleite der Reiter „Mehr“. Über diesen Punkt (es öffnet sich eine Art Layer bzw. eine Dropdown Box) können weitere Elemente zu der eigenen Hauptnavigation hinzufügen oder bereits hinzugefügte Links entfernen.

Das Design wurde Ende des Jahres 2013 größtenteils angepasst und etwas entstaubt. Aus unserer Sicht ist das Redesign sehr gut gelungen und es wird nun noch klarer, wohin man klicken kann. Nun wirkt Jappy insgesamt etwas moderner. Besonders gelungen ist die neue Startseite, die man sieht, solange man nicht eingeloggt ist.

Bedienung und Navigation
Anpassbare Hauptnavigation
Aktionsflächen und klickbare Elemente gut erkennbar
Umfangreicher Einstellungsbereich

Im allerersten Moment waren wir bei Jappy etwas überfordert. Es gibt für Neukunden zunächst viel zu entdecken und diese Entdeckungsreise benötigt eben etwas Zeit. Schnell lernt man jedoch zu schätzen, dass zusätzlich zu den Standard-Elementen wie die Suche auch kleine Spiele im Dienst verankert und integriert wurden. Hier wird einem also nicht so schnell langweilig.

Im Jappy Shop kann man neue Geschenke und Emotions kaufen

Im Jappy Shop kann man neue Geschenke und Emotions kaufen

Eine nette und ganz hilfreiche Seite ist die Shop-Seite. Diese zeigt auf, wie viele Credits (die virtuelle Währung auf Jappy.de) man bereits gesammelt hat. Virtuelle Währung – das hört sich erst einmal so an, als ob man hier also doch zur Kasse gebeten wird. Nein, wir können Sie beruhigen: Jappy ist wirklich kostenlos. Diese Credits kann man sich durch bestimmte Aktionen (zum Beispiel durch den täglichen Login) selbst verdienen. Ausgeben kann man die Credits für kleinere Geschenke und Aufmerksamkeiten für andere Mitglieder und Freunde. Ausserdem kann man die gesammelten Credits in Spielgeld umtauschen, um damit an netten und kurzweiligen Spielen teilzunehmen.

Geschwindigkeit und Verfügbarkeit
Hochverfügbares System
Keine Ausfälle / gute Ladezeiten der Seite

Im betrachteten Zeitraum wurden keine Ausfälle, Geschwindigkeits- oder Performance-Probleme festgestellt.
Mobile Nutzung
Kostenlose iOS-Version verfügbar
Kostenlose Android-Version verfügbar
Mobile Webseite für alle Smartphones verfügbar
Keine Windows Phone-Version verfügbar

Jappy bietet sowohl für das iPhone (iOS) und Smartphones mit Android Betriebssystem eine mobile Dating-App an. Diese sind kostenlos verfügbar. Alternativ kann der Jappy-Dienst auch mit jedem Smartphone unter der URL „m.jappy.de“ aufgerufen und genutzt werden.
Zwischenwertung
BewertungÜbersichtliches Layout, zunächst gewöhnungsbedürftige Bedienung

Der Jappy Support, die wichtigsten Kontaktadressen und Profillöschung

Informationen zum Unternehmen
Die Internet-Community Jappy mit dem Sitz in Bayern wurde 2001 gegründet und befindet sich in den Händen der Gründer.

 Anschrift des Unternehmens:
Jappy GmbH
Erlet 6
94051 Hauzenberg
Deutschland
Service-Adressen
Auf den Hilfeseiten http://www.jappy.de/infos/helpOverview findet man die unterschiedlichen Kontaktmöglichkeiten zu Jappy, sollte man Schwierigkeiten haben oder Hilfe benötigen. Entweder wendet man sich an ein freiwilliges Moderatorenteam oder man sendet eine E-Mail an „hotline@jappy.de“.

 Informationen zum Jappy Kundenservice
Eine Hotline bietet Jappy leider nicht mehr an. Dafür findet man auf der Seite http://www.jappy.de/infos/helpOverview einige hilfreiche Hinweise zum Jappy Support.

 Adresse für schriftliche Anfragen und Angelegenheiten
Wir empfehlen stets die auf der Hilfeseite angegebene Support-Adressen zu verwenden. Sollten Sie jedoch ein Schreiben auf dem Postwege senden wollen, nutzen Sie folgende Adresse:

Jappy GmbH
Erlet 6
94051 Hauzenberg
Deutschland

 Service-Anfragen per Facebook
Auf der Facebook Fan-Seite „https://www.facebook.com/pages/Jappy/275107669217334“ findet man regelmäßig Updates und Informationen zum Dienst. Support-Anfragen werden hier meist von der großen Community beantwortet.

Unsere Tests haben ergeben, dass die Serviceanfragen innerhalb von 72 Stunden bearbeitet wurden.

Kündigung
Das eigene Profil bei Jappy loeschen - so geht's!

Das eigene Profil bei Jappy loeschen – so geht’s!

Da Jappy komplett kostenlos ist, muss man sich keine Gedanken um Kündigungsfristen oder ähnlichem machen. Der einzige Fall, der hier auftreten kann, ist also, dass man sein eigenes Profil unwiderruflich löschen möchte. Hierfür muss man sich lediglich einloggen und ruft dann die persönliche Einstellungsseite auf: http://www.jappy.de/settings/signOff

Alternativ kann man ein Schreiben an folgende Adresse senden:

Jappy GmbH
Stettiner Straße 1b
93073 Neutraubling
Deutschland

Zwischenwertung
BewertungFlotter Kundenservice per E-Mail oder durch das Moderatoren-Team

Die Jappy Kosten und Vertragsbedigungen

Kosten einer Mitgliedschaft
Jappy ist ein komplett werbefinanzierter und damit kostenloser Dienst – es fallen keine monatlichen Gebühren an.
Kostenpflichtige Funktionen
Keine einzige Funktion innerhalb des Dienstes muss bezahlt werden. Es gibt jedoch ausgewählte Funktionen, die mit der virtuellen Währung (den sogenannten Credits) bezahlt werden müssen. Diese Credits kann man durch verschiedene Aktionen kostenlos erhalten.

Jappy schreibt hierzu:

Die Credits werden einmal pro Woche automatisch überwiesen. Die Gutschrift ist abhängig von deinem Rang. Errechnet wird der Rang aus deinen gesammelten Erfahrungspunkten bei Jappy.
Du kannst auch Freunde werben und erhälst dafür Credits.

Folgende Aktionen und Funktionen können durch Credits bezahlt werden:

  • Erweiterung der persönlichen Seite
  • Erweiterung der Galerie um 10 Bilder
  • Änderung des eigenen Nicknamens (Mitgliedsname)
  • Erhöhung der Anzahl der max. Gruppen-Mitgliedschaften
  • Kaufen von virtuellen Geschenken
  • Kauf und Einsatz von speziellen Emotionen
  • Emotionale Erweiterung des eigenen Onlinestatus
  • Eintausch gegen Spielgeld und Teilnahme an Spielen

Diese Erweiterungen sind nicht zwingend erforderlich, um neue Freunde kennenzulernen oder um flirten zu können. Sie können jedoch den Spaß und die Chancen erhöhen, einen neuen Freund oder neue Bekanntschaften zu machen.

Gesamteindruck & Flirt-Potential
Bewertung

Häufige Fragestellungen rund um Jappy

Weitere Informationen zu Jappy

Webvideos & Spots
» Jappy Android App Präsentation (Mai 2014)